Österreich
Karriere

Verantwortung für Menschen

Unterstützen Sie uns bei der arbeits- und notfallmedizinischen Betreuung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei BASF.

Das Gesundheitsmanage­ment ist bei uns Teil der nachhaltigen Unternehmensführung. Unser Team der Abteilung Corporate Health Management unterstützt seit 1866 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Führungskräfte bei allen medizinischen Fragestellungen.
Unser Leistungsspektrum reicht dabei von der arbeitsmedizinischen Vorsorge über die Notfallmedizin bis hin zur Gesundheitsförderung. Dabei nutzen wir die vielfältige Expertise in unserem globalen Netzwerk aus über 40 Ärztinnen und Ärzten und rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir erstellen für die BASF-Gruppe weltweit gültige arbeitsmedizinische Standards, helfen sie zu etablieren und auditieren ihre Einhaltung.

Praktisches Jahr (PJ) bei BASF SE

Die Abteilung Corporate Health Management der BASF SE ist seit 2011 Akademische Lehrpraxis der Universitätsmedizin Mainz. Die BASF bietet jährlich 4 PJ-Plätze im Wahlfach Allgemeinmedizin an.

Wissenschaftliche Publikationen

Durch eine systematische und strukturierte Vorgehens­weise sowohl bei unseren Aktivitäten in der täg­lichen Routine als auch bei gezielten Vorsorge­aktionen bestehen optimale Voraussetzungen zur wissenschaftlichen Evaluation und Publikation unserer arbeitsmedizinischen Erkenntnisse in nationalen und internationalen Fachjournalen. Dies geschieht mit Methoden der Epidemiologie und stellt gleichzeitig eine effektive Qualitäts­kontrolle unserer Arbeit dar.

Praktisches Jahr (PJ) bei BASF SE

Die Abteilung Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz der BASF SE ist seit 2011 Akademische Lehrpraxis der Universitätsmedizin Mainz. Die BASF bietet jährlich 4 PJ-Plätze im Wahlfach Allgemeinmedizin an.

Wissenschaftliche Publikationen

Durch systematische und strukturierte Vorgehens­weise sowohl bei unseren Aktivitäten in der täg­lichen Routine als auch bei gezielten Vorsorge­aktionen bestehen optimale Voraussetzungen zur wissenschaftlichen Evaluation und Publikation unserer arbeitsmedizinischen Erkenntnisse in nationalen und internationalen Fachjournalen. Dies geschieht mit Methoden der Epidemiologie und stellt gleichzeitig eine effektive Qualitäts­kontrolle unserer Arbeit dar.