TOP
Regionale Presse  |  21. November 2019
Österreich
Münster

Alle Jahre wieder: Glasurit unterstützt Kinderkrebshilfe zum neunzehnten Mal mit Weihnachtsspende

Münster. In diesem Jahr erhält die Kinderkrebshilfe Münster zum neunzehnten Mal eine Weihnachtsspende im Namen von Glasurit, einer Marke von BASF. Werkleiter Wolfram Schier und Tobias Brefeld, Leiter Autoreparaturlack Deutschland bei BASF Coatings, überreichten dem 1. Vorsitzenden des Vereins, Jan Schneider, jetzt einen symbolischen Scheck in Höhe von 5.000, - € Euro.

„Die Kinderkrebshilfe leistet eine wichtige Arbeit bei der Unterstützung erkrankter Kinder und ihrer Familien. Vor dem Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter habe ich großen Respekt und freue mich, dass wir mit unserer Spende dazu beitragen, dies auch in Zukunft fortzuführen“, hebt Schier hervor.

Schneider freut sich, dass mit diesem Beitrag auch weiterhin die Skifreizeit ins österreichische Kleinwalsertal ermöglicht wird: „Diese Reise bedarf medizinisch einer sehr intensiven Betreuung, die es zu finanzieren und zu organisieren gilt – die Skifreizeit auf die Beine zu stellen, ist für uns jedes Jahr eine Herausforderung. Wir wissen aber, dass wir damit dazu beitragen, die Lebensqualität aller Betroffenen in einer Phase zu erhöhen, in der alle körperlich und seelisch stark beansprucht sind. Deswegen sind wir BASF Coatings sehr dankbar für die langjährige Unterstützung“, erläutert Schneider.  

Der Verein steht Familien bei finanziellen Engpässen zur Seite, die teilweise aus der langwierigen, kostenintensiven Behandlung resultieren und unterstützt in der Zeit nach einer Therapie die Wiedereingliederung in das normale Leben. Darüber hinaus unterstützt die Kinderkrebshilfe Münster die Kinderkrebsklinik des Universitätsklinikums Münster bei materiellen und personellen Engpässen sowie die Forschung zur Optimierung der Behandlungsmethoden.

Letzte Aktualisierung 28. Jänner 2020