TOP
Österreich
Düsseldorf & Monheim

Gesellschaftliches Engagement unserer Mitarbeiter

Sich klar zum Standort zu bekennen heißt für uns auch, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Daher unterstützen wir besonders Bildungseinrichtungen sowie soziale Projekte und Institutionen in der Region. Außerdem fördern wir das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiter.

Soziale Projekte unserer Azubis

Seit vielen Jahren helfen unsere Auszubildenden aus Düsseldorf und Monheim in ihrem zweiten Ausbildungsjahr einen Tag lang in einer sozialen Einrichtung unseres Kooperationspartners Diakonie Düsseldorf. In den vergangenen Jahren engagierten sie sich im Dorothee-Sölle-Haus in Oberkassel und packten bei Renovierungsarbeiten in Kindertagesstätten tatkräftig mit an. Unter anderem errichteten sie ein Bienenhotel sowie eine Gartenküche samt Sitzbank. Mit Projekten dieser Art leisten die Azubis einen wichtigen Beitrag, der zugleich ihre Sozialkompetenz fördert und die Teambildung stärkt.

Gemeinsam mehr erreichen

Besonders stolz sind wir darauf, dass viele unserer Mitarbeiter in ihrer Freizeit ehrenamtlich aktiv sind. Um ihren Einsatz zu würdigen und zu fördern, können sich BASF-Angestellte an unseren Standorten Düsseldorf und Monheim um eine Spende für ihren Verein bewerben. Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl der Mitarbeiterprojekte, die wir mit einer Spende unterstützt haben.

 

Aktuelle Projekte

10 Länder in 16 Tagen

Die Baltic Sea Circle Rallye ist eine Fahrt der Extreme: In knapp zwei Wochen legen die Teilnehmer eine Distanz von 7.500 Kilometern zurück und durchqueren auf ihrem Weg um die Ostsee zehn Länder. Teilnehmende Teams verpflichten sich, mindestens 750 Euro an einen guten Zweck zu spenden. BASF-Mitarbeiter Achim Liebing nahm im Sommer 2019 teil. Sein Team sammelte Geld für das Kinderhospiz Balthasar in Olpe. Mit dem Zuschuss von BASF kamen annähernd 2.500 Euro zusammen.

Ein grüner Rückzugsort für Jedermann

Seit 2017 hilft Marc Kregel beim Aufbau des Nachbarschaftsgarten Wersten – einem Projekt der Caritas Düsseldorf . Der Garten an der Burscheider Straße dient als zentraler Treffpunkt für alle Bürgerinnen und Bürger. Hier wird nicht nur Kindern die Natur nähergebracht. Es stehen auch Sprachkurse, Gesang- und Gymnastikgruppen auf dem Programm. Für die Spende von BASF gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Zunächst ist der Aufbau von Weidentipis und -tunneln geplant, die als Spiel- oder Rückzugsorte dienen sollen.

Große Hilfe in der „kleinen Freiheit“

Hayat El Bachiri engagiert sich bei der „kleinen Freiheit“ in Düsseldorf, einem Kindergarten und Familienzentrum. Als Dolmetscherin ist El Bachiri das Bindeglied zwischen den Familien und Fachkräften. Die BASF-Spende unterstützt ein unentgeltliches Angebot des Vereins: Kinder, die keinen Kita-Platz haben und im schulfähigen Alter sind, werden auf den bevorstehenden Schulalltag vorbereitet. Die Förderung von Sprache und Sozialkompetenzen sind wichtige Bestandteile des Programms.

Familienbande aus Notenblättern

Das Akkordeon-Orchester 1957 St. Tönis e.V.  ist eines der größten in Deutschland. BASF-Mitarbeiterin Silvia Sohler trat als Grundschülerin bei und ist mittlerweile seit über 30 Jahren Mitglied. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, neben Kunst und Kultur auch die Jugendlichen zu fördern.  Es finden Jugendhilfemaßnahmen wie Ferienfreizeiten, Jugendfahrten und Ausflüge statt. Schon seit längerem plante der Verein den Kauf eines neuen Bassakkordeons. Mit der BASF-Spende kann diese teure Anschaffung nun realisiert werden, die jedem aktiven Vereinsmitglied zugutekommt. 

Frühere Projekte