TOP
Österreich
Nachhaltigkeit

ReciChain

  • Land: Brazilien
  • Unternehmensbereich: Dispersions, Resins and Additives

In Brasilien leben 13 Millionen Menschen unterhalb der extremen Armutsgrenze von 1,90 US$ am Tag. Die meisten von ihnen finden keine Beschäftigung, können ihre Lebenssituation allerdings auch nicht verbessern, weil es ihnen an Fähigkeiten mangelt.

60 Prozent der brasilianischen Städte entsorgen ihren Müll auf Deponien ohne Hygienekontrollen, was zu Wasser- und Bodenverunreinigungen führt. Müllsucher arbeiten an diesen Orten unter bedenklichen und schädlichen Bedingungen.

Mithilfe einer Partnerschaft mit der Non-Profit-Organisation „Recicleiros“ wird BASF finanziell ein landesweites Programm zur Verbesserung des Abfalltrennungsprozesses unterstützen. Hierfür werden Strukturen für eine bessere Zusammenarbeit und angemessene Arbeitsbedingungen für Müllsammler geschaffen sowie Schulungen und Löhne bereitgestellt.

Mit der finanziellen Förderung des Programms erhält BASF Recycling-Zertifikate. Diese können ähnlich einem Treueprogramm, das auf der Belohnung von Partnerschaften basiert, verteilt werden. Kunden können diese Zertifikate nutzen, um ihre Vergütungsziele entsprechend dem lokalen Rücknahmesystem erreichen. 

Ziele für nachhaltige Entwicklung: