TOP
12. Dezember 2018
Österreich
Nachhaltigkeit

„Better Environment, Better Life“ – Starting Ventures-Projekt verbessert Entsorgungssystem in Guangxi, China

12.12.2018

Das Starting Ventures-Programm der BASF fördert Projekte mit gesamtgesellschaftlicher Bedeutung, die Unternehmenswert schaffen und einen neuen Geschäftsansatz verfolgen. Das Starting Ventures-Projekt „Better Environment, Better Life“ in China basiert auf einer Zusammenarbeit zwischen den BASF-Bereichen Intermediates, Care Chemicals und Coatings. Das Ziel besteht darin, gemeinsam eine tensidbasierte Lösung zur Reinigung von entsorgungstechnischen Einrichtungen zu entwickeln.

Die Landschaft im autonomen Kreis Du’an Yao im südchinesischen Guangxi ist einfach atemberaubend. Doch fernab von den großen Handelsmärkten leben in diesem ländlichen Gebiet viele einkommensschwache Minderheiten. In den lokalen entsorgungstechnischen Einrichtungen fehlt eine effiziente Lösung zur Reinigung von Müllcontainern, Müllfahrzeugen, Müllpressen und Müllumschlagplätzen etc. Aktuell wird für solche Reinigungsarbeiten viel Wasser verwendet. Dadurch werden viele Bakterien nicht vollständig entfernt, was zu wiederum zu Hygienerisiken und Gesundheitsgefahren für die Bevölkerung führt. Da es derzeit keine Kläranlagen gibt, wird das Abwasser direkt in die lokalen Wasserwege abgeleitet. 

„Die Unternehmen, die sich um die Reinigung der entsorgungstechnischen Einrichtungen kümmern, brauchen eine bessere Reinigungslösung, die umweltfreundlich und hygienisch ist sowie weniger Wasser verbraucht und Korrosion reduziert“, sagt Projektleiter Edward Xu der BASF. Xu kam die Idee für dieses Projekt bei einer Reise durch die Region. Er wollte die Situation vor Ort verbessern und dabei gleichzeitig eine Geschäftsmöglichkeit für die BASF entwickeln. Er kontaktierte Kollegen aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen und nutzte seine umfangreichen Kenntnisse über das BASF-Portfolio sowie die dafür infrage kommenden Produkte. Anschließend nahm er Kontakt mit einem potenziellen Kunden auf, dem Investitionsunternehmen Guangxi Zhongtian Shengxiang Urban Investment & Service. Gemeinsam arbeitete die Projektgruppe an der Entwicklung einer maßgeschneiderten Reinigungslösung für die entsorgungstechnischen Einrichtungen. Außerdem wurde ein Schulungs- und Bildungsprogramm zu den Reinigungsprozessen in entsorgungstechnischen Einrichtungen geschaffen, um Wasser zu sparen und den Lebenszyklus dieser Anlagen zu verlängern.

Birgit Hellmann
Global Sustainability Communications

Im Rahmen des Projekts „Better Environment, Better Life“ werden Arbeiter für Reinigungstätigkeiten geschult.

Das Produkt hat Ende 2018 die Testphase erfolgreich abgeschlossen und kommt 2019 auf den Markt. Mit dem Projekt trägt BASF zu den UN Sustainable Development Goals (SDG) (1) Keine Armut, (6) Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen und (8) Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum bei.

Letzte Aktualisierung 13. Jänner 2020