TOP
16. Juli 2014
Schweiz
Presse

Mit der BASF im Technorama

Sehen, riechen, fühlen, ausprobieren: Rund 90 Kinder und Erwachsene besuchten in diesen Tagen auf Einladung der BASF das Schweizer Science Center Technorama in Winterthur. Zweck dieser Initiative: den Nachbarn der BASF im Raum Basel und insbesondere Kindern im Alter zwischen 6 und 15 Jahren die Möglichkeit zu bieten, sich für Naturwissenschaften zu begeistern.

Kinder sind geborene Forscher und Entdecker. Deshalb unterstützt die BASF das Technorama in Winterthur mit seinen vielfältigen Möglichkeiten, junge Menschen für Naturwissenschaften und Technik zu gewinnen. Auch in diesem Jahr bot die BASF Familien mit Kindern aus der Nachbarschaft ihrer Rheintal-Werke einen spannenden und erlebnisreichen Tag im Technorama. Ob bei einem Experimentalvortrag von einem BASF-Wissenschaftler oder bei der anschliessenden Erkundung des Technorama - grosse und kleine Entdecker hatten die Möglichkeit, eine Vielzahl von wissenschaftlichen Themen zu erforschen.

Hinweis für die Redaktionen:
Fotos vom Erlebnistag der BASF im Technorama können unter Telefonnummer +41 61 63 63333 angefordert werden.

Über BASF
BASF ist das weltweit führende Chemieunternehmen: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mit Forschung und Innovation unterstützen wir unsere Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Unsere Produkte und Lösungen tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, Ernährung zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern. Den Beitrag der BASF haben wir in unserem Unternehmenszweck zusammengefasst: We create chemistry for a sustainable future. Die BASF erzielte 2013 einen Umsatz von rund 74 Milliarden € und beschäftigte am Jahresende mehr als 112.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com.

Letzte Aktualisierung 15. April 2019