25. April 2017
Schweiz
Presse

Neuer Standortleiter bei BASF in Basel

Dr. Wolfgang Bächle wird zum 1. Juli 2017 Standortleiter bei der BASF in Basel. Bächle folgt auf Michèle Perregaux, die sich neuen Herausforderungen stellt und ab 2018 als Geschäftsführerin die BASF-Pensionskassen in der Schweiz leiten wird.

Wolfgang Bächle (56) bringt mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Positionen bei der BASF und Ciba mit. So war er unter anderem Produktionsleiter am Standort Lampertheim (D) sowie langjähriger Werkleiter für das BASF-Werk in Kaisten. Seit 2014 leitet er die beiden BASF-Standorte Kaisten und Schweizerhalle in Personalunion und ist zugleich für den Operation Hub Basel Area verantwortlich. Die Funktion als Standortleiter Basel übernimmt er zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben.

Wolfgang Bächle studierte Chemie an der Universität Freiburg im Breisgau, Deutschland, wo er 1990 promovierte. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Als Standortleiter Basel wird Bächle die standortbezogenen Aktivitäten in den Werkteilen Klybeck und Rosental koordinieren und den Kontakt zur unmittelbaren Nachbarschaft pflegen. In Basel befindet sich der Sitz der BASF Schweiz AG. Hier ist auch die Service-Plattform für die BASF-Gruppengesellschaften in der Schweiz angesiedelt. Die BASF unterhält am Standort die Einheit Engineering & Maintenance Switzerland, die Dienstleitungen der Projektierung und Instandhaltung anbietet. Ebenfalls in Basel aktiv sind verschiedene Funktionen der Unternehmensbereiche Performance Chemicals sowie Dispersions & Pigments. Ein eigenes BASF-Vertriebsteam für Pflanzenschutz bearbeitet von hier aus den Markt. Zudem forschen in Basel BASF-Mitarbeitende an Additiven für Kunststoffe und Lacke, Inhaltsstoffe für Home & Personal Care sowie zukunftsorientierten Materialien für die Organische Elektronik sowie für den 3D-Druck.

Letzte Aktualisierung 25. April 2019