Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more

Schweiz
Nachhaltigkeit

Corporate Health Management

corporatehealth.jpg

In ihrer Unternehmensstrategie verpflichtet sich die BASF zu verantwortungsvollem Handeln als verlässlicher Teil der Gesellschaft. Der dauerhafte wirtschaftliche Erfolg der BASF ist eng verknüpft mit dem gesundheitlichen Wohlergehen von Mitarbeitern, Nachbarn, Kunden und Verbrauchern weltweit. Corporate Health Management ist verantwortlich für die arbeits- und notfallmedizinische Betreuung der BASF-Mitarbeiter am Standort Ludwigshafen sowie die weltweite medizinische Koordination und Revision der arbeitsmedizinischen Aktivitäten in den BASF-Gruppengesellschaften.

Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein umfangreiches medizinisches Leistungsspektrum von der Arbeitsmedizinischen Vorsorge über die Notfallmedizin bis hin zur Gesundheitsförderung. Das betriebliche Gesundheitsmanagement der BASF ist für alle Gruppengesellschaften weltweit etabliert und dient dazu, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu stärken und zu fördern. Weltweite arbeitsmedizinische Standards sind in einer gruppenweit verbindlichen Direktive festgehalten, für deren Umsetzung ein weltweites Netzwerk von Experten sorgt. Unsere Leistungen überprüfen wir regelmäßig, u. a. durch arbeitsmedizinische Audits. Darüber hinaus haben wir mit dem Health Performance Index (HPI) einen erweiterten Indikator für unser globales Gesundheitsmanagement etabliert. Unser Handeln ist integraler Bestandteil des Environmental Protection, Health, Safety and Quality (EHSQ) Management Systems der BASF.

Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein umfangreiches medizinisches Leistungsspektrum von der Arbeitsmedizinischen Vorsorge über die Notfallmedizin bis hin zur Gesundheitsförderung. Das betriebliche Gesundheitsmanagement der BASF ist für alle Gruppengesellschaften weltweit etabliert und dient dazu, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu stärken und zu fördern. Weltweite arbeitsmedizinische Standards sind in einer gruppenweit verbindlichen Direktive festgehalten, für deren Umsetzung ein weltweites Netzwerk von Experten sorgt. Unsere Leistungen überprüfen wir regelmäßig, u. a. durch arbeitsmedizinische Audits. Darüber hinaus haben wir mit dem Health Performance Index (HPI) einen erweiterten Indikator für unser globales Gesundheitsmanagement etabliert. Unser Handeln ist integraler Bestandteil des Environmental Protection, Health, Safety and Quality (EHSQ) Management Systems der BASF.

Wie bei niedergelassenen Ärzten oder in Krankenhäusern, gilt auch für alle Mitarbeiter der Abteilung Corporate Health Management und medizinisches Personal weltweit die ärztliche Schweigepflicht. Die Arbeitsmediziner der BASF informieren den Arbeitgeber weder über persönliche medizinische Daten noch über Behandlungen oder den Inhalt der Gespräche zwischen Arzt und Patient.

Wie bei niedergelassenen Ärzten oder in Krankenhäusern, gilt auch für alle Mitarbeiter der Abteilung Corporate Health Management und medizinisches Personal weltweit die ärztliche Schweigepflicht. Die Arbeitsmediziner der BASF informieren den Arbeitgeber weder über persönliche medizinische Daten noch über Behandlungen oder den Inhalt der Gespräche zwischen Arzt und Patient.