19. mai 2014
Suisse
Presse et médias

Automobile Träume werden wahr

  • Classic Car Colors der Autoreparaturmarke Glasurit - hochwertige Reparaturlacke für klassische Automobile

Was tun, wenn der Klassiker eine Beschädigung im Lack aufweist und das Fahrzeug eventuell schon mehrere Jahrzehnte alt ist? Den richtigen Farbton zu ermitteln und einen Lackanbieter zu finden, ist oft langwierig. Abhilfe schafft die Premiummarke Glasurit der BASF Coatings mit den Classic Car Colors.

Die Schweiz ist ein Land von Oldtimer-Liebhabern. Rund 60.000 Oldtimer werden gezählt, damit liegt die Anzahl der Fahrzeuge pro Kopf etwa doppelt so hoch wie beim Nachbarn Deutschland. Die Schweiz hat sogar die höchste Oldtimerdichte pro Kopf weltweit. Nicht zuletzt die unzähligen Oldtimer-Treffen, Events und Auktionen lassen darauf schliessen.

Ebenso liegt nahe, dass viele Besitzer eine ganz besondere Beziehung zu ihren Liebhaber-Autos haben. Im Winter wird zumeist gebastelt und restauriert. In den drei anderen Jahreszeiten von Frühling bis in den Herbst wird dann die Arbeit auf den vielen Veranstaltungen und Ausfahrten hochglanzpoliert präsentiert. Umso schlimmer, wenn der Rost am Fahrzeug nagt oder kleine Lackschäden die edle Optik stören. Dann stellt sich die Frage, wie der ehemalige Zustand möglichst perfekt wiederhergestellt werden kann – und das, obwohl der Originallack meist nicht mehr am Markt zu bekommen ist.

Die Classic Car Colors von Glasurit schaffen bei diesem Problem Abhilfe. „Glasurit bietet neben qualitativ hochwertigen Reparaturlacken die weltweit grösste Farbtondatenbank und ein hochgenaues Farbfindungssystem an“, sagt Jürgen Book, Leiter Kundenservice Autoreparaturlacke. Mit Hilfe des Farbtonarchivs können die Lackexperten der BASF Coatings Originalfarbtöne von Oldtimern ermitteln. „Unsere Datenbank erfasst eine Menge von 600.000 Lackmischformeln, mit denen wir weit über 95% aller je produzierten Farbtöne nachstellen können. Zudem erweitern wir unsere Datenbank durch Projekte mit Autoherstellern, Autoclubs oder Museen“, erläutert Book. Eine Aussage, die das Herz eines jeden Oldtimer-Fans höher schlagen lassen dürfte.

Glasurit hat sich in den letzten Jahren als Marktführer bei der professionellen und werterhaltenden Reparatur von klassischen Fahrzeugen positioniert und bietet neben den speziell auf Oldtimer abgestimmten Lacken auch die für die Restauration notwendige Expertise. Mit diesem Service unterstützt Glasurit die Freunde von Automobilklassikern weltweit bei ihrer Leidenschaft – der originalgetreuen Restaurierung von Oldtimern mit neuerster umweltfreundlicher Technologie.

Als Lackspezialist mit über 100 Jahren Erfahrung verfügt Glasurit über das weltweit grösste Farbtonarchiv. So können Interessierte auf der Webseite über die praktische Eingabemaske nach einer passenden Farbtonlösung für ihren Klassiker suchen. Die Datenbank wird kontinuierlich erweitert. Auf der Webseite finden die Besucher auch Kontakte zu Glasurit-Lackiergaragen für ihre Sammlerstücke, die von Glasurit empfohlen sind.

Weitere Informationen zu den Glasurit Classic Car Colors unter www.classiccarcolors.com/switzerland und Informationen zu Glasurit im Allgemeinen unter www.glasurit.com/ch.

Hinweis für die Redaktionen:
Pressefotos vom Medienanlass am 19. Mai 2014 im Pantheon Basel – Forum für Oldtimer in Muttenz stehen unter www.perfectview.org/archiv/Glasurit-Pressebilder.zip zum Download bereit.
Diese Bilder dürfen zum Zwecke der eigenen redaktionellen Berichterstattung verwendet werden. Bei jeder Verwendung eines Bildes ist als Quellenangabe „Pressefoto BASF“ anzugeben.

Über BASF
BASF ist das weltweit führende Chemieunternehmen: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mit Forschung und Innovation unterstützen wir unsere Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Unsere Produkte und Lösungen tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, Ernährung zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern. Den Beitrag der BASF haben wir in unserem Unternehmenszweck zusammengefasst: We create chemistry for a sustainable future. Die BASF erzielte 2013 einen Umsatz von rund 74 Milliarden € und beschäftigte am Jahresende mehr als 112.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com.

Dernière mise à jour 26. novembre 2018