Porträt eines Fangschreckenkrebs

Fangschreckenkrebse

nehmen die Grundfarben ihrer Umgebung mit über zehn verschiedenen Farbrezeptoren extrem schnell wahr. Das spart dem Gehirn Energie und Zeit, wenn der Krebs seine potenzielle Beute identifiziert.