Global
Career

Industriekaufmann_frau (m/w/d)

IK_Ausbildung_Isa.jpg

Du hast dich schon oft gefragt, wie ein großes Unternehmen eigentlich funktioniert? Tausche deine Schulbücher gegen einen Laptop und erfahre in dieser Ausbildung, was von einem Schreibtisch aus alles in Gang gesetzt werden kann. Lerne unsere wichtigsten Abteilungen vom Einkauf über den Vertrieb bis hin zu Logistik und Supply Chain Management oder Human Resources kennen und erhalte Einblicke in die Geschäfts-
prozesse und digital gesteuerten Abläufe eines weltweit agierenden Unternehmens. Werde zum wahren Allrounder, denn so viele Elemente wie das Periodensystem hat, so facettenreich ist auch dein Aufgabengebiet.

Alles im Überblick

Die Aufgaben können je nach Gruppengesellschaft/ Standort variieren. Konkrete Informationen findest du in der jeweiligen Stellenausschreibung.

  • Einblicke in Geschäftsprozesse eines weltweit agierenden Unternehmens
  • Integration in ein Umfeld, in dem Offenheit, Kreativität, Innovation und Dynamik zur Unternehmensphilosophie gehört
  • Grundlagen von Marketing- und Werbestrategien sowie zum Durchführen und Auswerten von Markt- und Konkurrenzanalysen
  • Planen, Steuern und Überwachen von Produktionsprozessen
  • Kundenakquise, -beratung und –betreuung

 

Am Standort der BASF SE in Ludwigshafen beinhaltet die Ausbildung zum Industriekaufmann_frau „plus“ hast du die Möglichkeit dich zwischen ZWEI OPTIONEN zu entscheiden: 

1. Du hast besonderes Interesse an Sprachen und bereits gute Kenntnisse in einer zweiten europäischen Fremdsprache erworben? Dann bieten wir dir die Möglichkeit eine Zusatzqualifikation für Europakaufleute zu absolvieren.

Die Zusatzqualifikation ist ein offizieller IHK Abschluss. Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss der kaufmännischen Ausbildung als Industriekaufmann_frau. Die Vermittlung der Qualifikationen zum Europakaufmann_frau erfolgt während der Ausbildung. Die Prüfung findet ergänzend zur Abschlussprüfung als Industriekaufmann_frau statt. 

Du erhältst hierbei folgende Qualifikationen:

  • umfassende Kenntnisse über internationale Geschäftsprozesse
  • europaweit anerkannte Qualifikation für Microsoft Office (ECDL - European Computer Driving Licence)
  • europaweit anerkannte Zusatzqualifikation in Englisch auf Niveau B1 - B2 KMK-Fremdsprachenzertifikat (KMK steht für Kultusministerkonferenz)
  • international anerkanntes Sprachdiplom in Französisch A1 - A2 (DELF-Diplôme d’Etudes de Langue Française) oder in Spanisch A1 - A2 (TELC-The European Language Certificates)
  • mehrwöchiges Auslandspraktikum im europäischen Raum

 

2. Du hast besonderes Interesse daran, deine Kenntnisse im Umgang mit dem Computer und deine digitalen Fähigkeiten zu vertiefen? Auch für dich haben wir spannende Zusatzmodule im Themenfeld Digitalisierung im Angebot.

Du erhältst hierbei folgende Qualifikationen:

  • Vertiefende Inhalte
    • Digitales Lernen und Arbeiten
    • Digitale Technologien und Rechtliche Aspekte
    • Big Data und Digitale Geschäftsprozesse
  • Prüfungen und Zertifikate
    • ICDL Workforce mit Zertifikat
    • ICDL Professional mit Zertifikat
    • KMK-Zertifikat Englisch

 

Darüber hinaus bieten wir dir:

  • eine spannende Ausbildung im weltweit führenden Chemieunternehmen mit abwechslungsreichen Praxiserfahrungen in verschiedenen Stationen
  • Einblicke in internationale und digitale Geschäftsprozesse
  • maßgeschneiderte Schulungsangebote in Form von Seminaren und Workshops 
  • attraktive Vergütung - du startest mit etwa 1000 Euro im 1. Ausbildungsjahr 
  • zahlreiche Zusatzleistungen - z.B. circa 700 Euro Urlaubsgeld, Essensgeldzuschuss, Azubi-WGs usw. 
  • gute Übernahmechancen bei entsprechenden Leistungen 
  • Freizeit- und Fitnessangebote sowie Mitarbeiterevents

 

Das bringst du mit:

  • mindestens eine gute Fachhochschulreife 
  • gute Englischkenntnisse, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit für den Umgang mit internationalen Kunden und Geschäftspartnern sowie Interesse an internationalen Wirtschaftsthemen 
  • Kenntnisse in MS Office Programmen und Spaß am Umgang mit dem Computer 
  • Für die Zusatzqualifikation Europakaufleute: Idealerweise hast du eine zweite europäische Fremdsprache bis zum Schulabschluss absolviert und möchtest deine Sprachkompetenz weiter ausbauen 
  • Für die Vertiefung im Themenfeld Digitalisierung: Idealerweise hast du bereits Informatikunterricht in der Schule besucht bzw. Erfahrungen im IT-Bereich gesammelt und bringst Interesse mit, dich hier weiter zu entwickeln 

 

 

 

Die Voraussetzungen für den Ausbildungsberuf können je nach Standort variieren.

  • Industriekaufmann_frau: mindestens eine gute Mittlere Reife,
  • Industriekaufmann_frau „plus“: mindestens die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife
  • gute Englischkenntnisse für den Umgang mit internationalen Kunden
  • Freude am Organisieren und Planen
  • Interesse an internationalen Wirtschaftsthemen
  • gutes Ausdrucksvermögen und Argumentationskraft

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Je nach Standort kann bei guten Leistungen die Abschlussprüfung um ein halbes Jahr vorgezogen werden.

Düsseldorf (BASF Personal Care and Nutrition GmbH)
Münster (BASF Coatings GmbH)
BASF SE (Ludwigshafen)
BASE (Berlin, BASF Services Europe GmbH)
BASF Schwarzheide GmbH ( Schwarzheide )
Lemförde (BASF Polyurethanes GmbH)

Nachdem du bei uns die unterschiedlichsten Unternehmensbereiche kennengelernt hast, wirst du bei entsprechendem Bedarf ein unverzichtbarer Teil unseres Teams. Außerdem erwartet dich eine Vielzahl interessanter Entwicklungs- und Weiterbildungschancen.