TOP
Global
Medien

Klare Töne

Rattert ein Zug vorbei, versteht man bei Bahnhofsdurchsagen oft nur noch Bruchteile. Forscher des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie (IDMT) in Oldenburg haben eine Software entwickelt, die die Verständlichkeit von Sprache deutlich verbessert – bei Lautsprecherdurchsagen ebenso wie bei den Stimmen von Referenten auf Konferenzen oder bei Gesprächen über Mobiltelefone.

39316223

Ihr Trick: Der Umgebungslärm wird über ein Mikrofon analysiert und die Sprache in Echtzeit daran angepasst. Die Stimme einfach nur lauter zu machen, reicht nicht aus: Algorithmen gewichten die Tonhöhen und verstärken jene, die durch die Umgebungsgeräusche besonders gestört werden. Zusätzlich werden laute Anteile gezielt gedämpft, leise Anteile verstärkt. Damit man immer versteht, wie es mit der Zugverbindung weitergeht.

Mehr Informationen unter:

Verwandte Inhalte

Umsteuern angesagt

Die Welt in Bewegung halten

Die Quelle des Neuen