TOP
Global
Medien

Pendeln zwischen Atlantik und Pazifik

Seit Januar 2016 verkehrt auf der Straße zwischen Rio de Janeiro und Lima, der Transoceánica, die mit 6.200 Kilometern längste Buslinie der Welt. Eine Fahrt zwischen den beiden Städten dauert 102 Stunden.

578177327

Die Planung der Transoceánica begann bereits in den 80er Jahren. Es sollte eine Verbindung zwischen dem Pazifik durch Peru und Brasilien bis zum Atlantik gebaut werden. Die Baumaterialien und Brücken wurden eingekauft, die Straße errichtet. Doch als Mitte der 80er Jahre die finanziellen Mittel erschöpft waren, konnten nur 21 statt der geplanten 22 Brücken errichtet werden. Seitdem galt: mit der Autofähre den Río Madre de Dios bei Puerto Maldonado in Peru überqueren. Die Baumaterialien der 22. Brücke, dem letzten Bindeglied, wurden bis zum Jahr 2007 gelagert, als man die Arbeiten wieder aufnahm. Für viele Teile war eine Generalüberholung nötig: Die tragenden Stahlseile wurden ausgetauscht, Schäden repariert und zum Schluss noch die Struktur verstärkt. Die Puente Continental, die längste Hängebrücke Perus, wurde schließlich 2011 eröffnet und schließt seitdem die Verbindungsstraße zwischen dem Atlantik und dem Pazifik.

Verwandte Inhalte

02027113.0000

Langzeitkur gegen Alterung

B5GM0C

Ausgezeichnete Rettungsaktion

587585556

Rundum erneuerter Sitz der Vereinten Nationen