TOP
Mai 13, 2015
Global
Medien

Lumina® Royal Effektpigmente eröffnen neue Designoptionen für die Kunststoffindustrie

  • Lumina® Royal Effektpigmente ermöglichen Kunststoffherstellern weltweit brillante Lösungen und kreative Gestaltungsmöglichkeiten
  • BASF stellt die gesamte Produktreihe erstmals auf einem Seminar im Rahmen der CHINAPLAS in Guangzhou, China, vor

BASF bietet jetzt alle fünf Effektpigmente ihrer Produktreihe Lumina® Royal für Kunststoffanwendungen an. Damit ermöglicht das Unternehmen Kunststoffherstellern weltweit attraktive Designoptionen im blauen Farbbereich sowie im Kupfer-Farbton. Bereits 2010 führte BASF das Effektpigment Lumina Royal Blue für Kunststoffanwendungen in den Markt ein. Im Rahmen der CHINAPLAS, der internationalen Fachmesse für die Kunststoff- und Gummiindustrie, vom 20. bis 23. Mai 2015 in Guangzhou, China, folgen nun die Pigmente Aqua, Indigo, Magenta und Copper. Auf einem Seminar wird BASF ihren Kunden aus der Kunststoffindustrie damit nun erstmals die gesamte Reihe vorstellen.

Die Pigmente der Produktreihe Lumina Royal überzeugen durch eine hohe Brillanz, Reinheit und Farbstärke. Die vier Pigmente Blue, Aqua, Indigo sowie Magenta decken den grün- bis rotstichigen blauen Interferenzfarbbereich ab, während Copper einen opaken kupfernen Effektfarbton bietet.

„Die Lumina Royal Effektpigmente eröffnen unseren Kunden besonders brillante Lösungen und kreative Gestaltungsmöglichkeiten für Kunststoffanwendungen, die es Anbietern von Kunststofferzeugnissen ermöglichen, ihre Marke zu stärken und sich von ihren Wettbewerbern abzuheben“, betont Jeff Knight, Senior Vice President der regionalen Geschäftseinheit Dispersionen & Pigmente Asien-Pazifik.

Attraktives Design von Verpackungen, Elektro- und Haushaltsgeräten sowie Spielzeug
Die Effektpigmente der Reihe Lumina Royal können etwa bei der Fertigung von auffallenden Sport- und Freizeitartikeln wie Skate- und Snowboards, Skischuhen und Kinderspielzeug zum Einsatz kommen. Weitere Anwendungsgebiete sind im edlen Design gestaltete Verpackungen für Kosmetikartikel, Gehäuse für Elektronik- oder Haushaltsgeräte sowie Kaffeemaschinen.

Mit der Reihe Lumina Royal erweitert BASF ihr breites Portfolio an hochwertigen Pigmenten für Kunststoffe. Neben Effektpigmenten bietet das Unternehmen seinen Kunden organische Pigmente und Farbstoffe an, die sich mit den Lumina Royal Pigmenten kombinieren lassen. Auf diese Weise ermöglicht BASF Kunststoffherstellern ganz besondere Effekte und kreative Designmöglichkeiten.

Über den Unternehmensbereich Dispersions & Pigments der BASF
Der Unternehmensbereich Dispersions & Pigments der BASF entwickelt, produziert und vermarktet weltweit ein Sortiment hochwertiger Pigmente, Harze, Additive und Polymerdispersionen. Diese Rohstoffe kommen in Formulierungen für Lacke und Anstrichmittel, Druck- und Verpackungserzeugnisse, Bauchemikalien, Klebstoffe, Faserbindungen, Kunststoffe, Papier sowie im Bereich der elektronischen Anwendungen wie Displays zum Einsatz. Mit seinem umfassenden Produktportfolio und breiten Branchenkenntnissen bietet der Unternehmensbereich Dispersions & Pigments seinen Kunden innovative und nachhaltige Lösungen und unterstützt sie dabei, ihre Formulierungen voranzubringen. Weitere Informationen zum Unternehmensbereich Dispersions & Pigments erhalten Sie unter www.dispersions-pigments.basf.com.

Über BASF
BASF steht für Chemie, die verbindet – seit nunmehr 150 Jahren. Unser Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas. Als das weltweit führende Chemieunternehmen verbinden wir wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mit Forschung und Innovation unterstützen wir unsere Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Unsere Produkte und Lösungen tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, Ernährung zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern. Den Beitrag der BASF haben wir in unserem Unternehmenszweck zusammengefasst: We create chemistry for a sustainable future. Die BASF erzielte 2013 einen Umsatz von rund 74 Milliarden € und beschäftigte am Jahresende mehr als 112.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com.

P-15-225

P225/15
Wed, 13 May 2015

P225/15

Letzte Aktualisierung Mai 13, 2015