TOP
Dez 7, 2015
Global
Medien

BASF beauftragt Hewlett Packard Enterprise mit Betrieb ihrer Rechenzentren

  • Übertritt von rund 100 Mitarbeitern aus dem Bereich Rechenzentren, Server- und Speichersysteme weltweit zu Hewlett Packard Enterprise vorgesehen

BASF hat Hewlett Packard Enterprise mit dem Betrieb der beiden Rechenzentren am Standort Ludwigshafen sowie der weltweiten Hub-Standorte und Serverräume beauftragt. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Leistungen in einem von schnellen technologischen Veränderungen geprägten Umfeld auch künftig in wettbewerbsfähiger Form erbracht werden. BASF SE und Hewlett-Packard GmbH, eine deutsche Tochtergesellschaft von Hewlett Packard Enterprise, haben heute (7. Dezember 2015) einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Hewlett Packard Enterprise ist ein weltweit tätiger Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im IT-Bereich.

Die Transaktion umfasst den geplanten Übertritt von rund 100 Mitarbeitern, davon rund 80 der BASF Business Services GmbH mit Sitz in Ludwigshafen, zu Hewlett Packard Enterprise. Die Konditionen des Übertritts der Beschäftigten wurden zusammen mit den Arbeitnehmervertretern definiert. Die beiden am Standort Ludwigshafen unterhaltenen Rechenzentren werden zu dem IT-Anbieter ausgelagert. BASF wird künftig dediziert bereitgestellte IT-Infrastrukturen von Hewlett Packard Enterprise nutzen.

„Durch die Ausgliederung unserer Rechenzentren zu Hewlett Packard Enterprise können wir unsere Dienstleistungen in diesem Bereich noch flexibler an den Bedürfnissen der BASF-Gruppe ausrichten und zu wettbewerbsfähigen Konditionen erbringen“, sagt Dr. Robert Blackburn, President, Information Services & Supply Chain Operations, BASF. „Außerdem werden wir mit diesem neuen Modell die Cyber-Sicherheitsmaßnahmen stärken“, betont Blackburn.

Die Übertragung des Betriebs und der damit verbundenen Dienstleistungen an Hewlett Packard Enterprise beginnt noch im Dezember 2015.

Über BASF
BASF steht für Chemie, die verbindet – seit nunmehr 150 Jahren. Unser Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas. Als das weltweit führende Chemieunternehmen verbinden wir wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mit Forschung und Innovation unterstützen wir unsere Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Unsere Produkte und Lösungen tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, Ernährung zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern. Den Beitrag der BASF haben wir in unserem Unternehmenszweck zusammengefasst: We create chemistry for a sustainable future. BASF erzielte 2014 einen Umsatz von über 74 Milliarden € und beschäftigte am Jahresende rund 113.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com.

P-15-421

Letzte Aktualisierung Dez 7, 2015