Global
Produkte

AdBlue® – Die zuverlässige Wahl

Seit einigen Jahren werden die Abgasgrenzwerte für Nutzfahrzeuge, insbesondere im Hinblick auf Stickoxid, erheblich durch die Euro IV, V, VI Standard-Emissionsregeln eingeschränkt. Seit Kurzem sind auch Privatfahrzeuge von diesen Einschränkungen betroffen. Um diese Vorgaben zu erreichen, stützen sich die meisten europäischen Erstausrüster auf die bewährte selektive katalytische Reduktion (SCR). AdBlue® von BASF kann dabei helfen, Stickoxidabgase zu reduzieren.

Wie funktioniert AdBlue® von BASF?

AdBlue® ist eine hochreine, 32,5 % Harnstofflösung, die direkt ins Abgas eingespritzt wird, in welchem es dann als Reduktionsmittel wirkt. Das freigesetzte Ammoniak reagiert anschließend auf dem Katalysator mit den Stickoxiden, um elementaren Stickstoff und Wasser zu bilden – beides natürliche Bestandteile der Luft, die wir atmen. Somit kann die Stickoxidmenge im Abgas reduziert werden.

 

Verringerter Kraftstoffverbrauch und konstante Motorleistung

Die Kombination von SCR-Katalysatoren mit AdBlue® von BASF erfordert höhere Temperaturen im Motor, um die Abgastemperatur für die wirkungsvolle AdBlue NOx-Reduzierung anzuheben. Dies führt zu einer erhöhten Treibstoffeffizienz, weniger unverbranntem Kraftstoff und weniger Rußpartikeln im Abgas, ohne die Motorleistung zu beeinträchtigen.

 

AdBlue® von BASF – fit für die Zukunft!

AdBlue® von BASF ist Teil eines zukunftssicheren Konzepts für die Reduzierung von Abgasemissionen. Durch Kombination von Umweltfreundlichkeit und Kosteneffizienz erfüllt AdBlue® von BASF alle EURO IV, V und VI  Vorgaben.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • AdBlue® von BASF erfüllt alle EURO 4, 5 und 6 Vorgaben
  • Reduzierung des Kraftstoffverbrauch
  • Optimierte Motorleistung

Finden Sie Ihre ganz eigene AdBlue® Lösung hier

Produktinformationen

Lagerung

Um zu verhindern, dass Verunreinigungen die Qualität beeinträchtigen, sollte AdBlue®von BASF nur in Lager- und Füllsystemen verarbeitet werden, die ausschließlich zu diesem Zweck vorgesehen sind. Darüber hinaus hilft diese Handhabung dabei, hohe Testkosten zu vermeiden. BASF Vertriebshändler geben Ihnen gerne weitere Informationen.

Da sich AdBlue® bei -11 °C verfestigt und sich bei Temperaturen über 25 °C schneller zersetzt, müssen Lager- und Abfüllsysteme so konstruiert sein, dass ein Temperaturbereich von 30 und -11 °C sichergestellt werden kann.

Gesundheitsgefahren

AdBlue® von BASF ist eine wässrige Lösung, die gemäß der entsprechenden europäischen Chemikaliengesetzgebung keine Gefahr darstellt. Ferner wird es gemäß der entsprechenden Gefahrgutvorschriften und Transportbestimmungen nicht als gefährliche Substanz klassifiziert.

Falls bei der Handhabung kleine Mengen AdBlue® von BASF mit der Haut in Berührung kommen, können diese einfach mit viel Wasser abgewaschen werden. Eine Gesundheitsbedrohung für Menschen kann praktisch ausgeschlossen werden.

Abbaubarkeit und Entsorgung

AdBlue® von BASF wird durch Mikroben ganz einfach zersetzt. Aus diesem Grund stellt es eine sehr geringe Gefahr für Wasser und Erdreich dar. Dementsprechend wurde es in die niedrigste deutsche Wassergefährdungsklasse, WGK 1, eingeordnet. Dank seiner ausgezeichneten Abbaubarkeit können kleine Mengen an ausgelaufenem AdBlue® von BASF einfach mit viel Wasser in den Abwasserkanal gespült werden.

Haltbarkeit

Vorausgesetzt, dass die empfohlene Lagertemperatur von 25 °C beibehalten wird, wird AdBlue® von BASF für mindestens 12 Monate nach Herstellung weiterhin den Ansprüchen der ISO 22241 gerecht. Falls diese empfohlene Lagertemperatur überschritten wird, verkürzt sich dieser Zeitraum entsprechend. AdBlue® von BASF verfestigt sich bei -11 °C. Das gefrorene AdBlue® von BASF nimmt bei langsamer Wiedererwärmung wieder flüssige Form an und kann im Ist-Zustand, ohne Qualitätsminderung, verwendet werden.

AdBlue® = eingetragene Handelsmarke des VDA (Verband der Automobilindustrie). BASF ist ein außerordentliches Mitglied des VDA, welcher Eigentümer der AdBlue® Marke ist und diese lizenziert. Ausschließlich offiziell zugelassene Hersteller dürfen Diesel Exhaust Fluid (DEF) unter dem Namen AdBlue® vertreiben. Dieses innovative Produkt ist ein Synonym für gleichbleibend hohe Qualität!