TOP
Global
Produkte

BASF auf der BAU 2019 – SLENTITE gewinnt BAKA Preis für Produktinnovation

Die diesjährige BAU findet vom 14. bis 19. Januar 2019 in München statt und wird wieder zahlreiche Aussteller und Fachbesucher aus aller Welt anziehen. BASF ist mit seinen Hochleistungsdämmstoffen ebenfalls vertreten und zeigt seine aerogelbasierte Dämmplatte SLENTITE erstmals als Teil einer Fassadenlösung. Das extrem schlanke Material wird dabei als Dämmschicht zwischen einem äußeren Element aus Carbonbeton und einem inneren Element aus Stahlbeton eingesetzt. Verglichen mit herkömmlichen Dämmmaterialien lässt sich so die Wandstärke im Bereich des Mittelteils um ganze 50% reduzieren – das ermöglicht nicht nur ästhetisch neue Konzepte, sondern führt zu einem Raumgewinn, der vor allem für innerstädtisches Bauen zunehmend an Bedeutung gewinnt. Aktuell wird der Einsatz dieser Fassadenelemente bei einem Bauvorhaben in Leipzig getestet. Der ausführende Architekt und Lehrstuhlinhaber an der Dresdner Universität Alexander Kahnt ist sicher: „Es ist kein Dämmstoff bekannt, der sich besser für schlanke und vorgefertigte Elementwände eignen würde.“ Da SLENTITE seine Stärken aber nicht nur in Neubauten, sondern ebenso im Bereich der energetischen Sanierung ausspielen kann, gibt es im Rahmen der BAU ein weiteres Highlight – der Hochleistungsdämmstoff wird mit dem BAKA Preis für Produktinnovation ausgezeichnet. Der Award prämiert und fördert zukunftsweisende Produktideen und Systemlösungen speziell für die Anwendung im Bestand.

Besucher können die BASF-Hochleistungsdämmstoffe am Stand 212 in der Halle B0 kennenlernen und sich hier aus erster Hand über die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten informieren.

Folgen Sie den Links für weitere Informationen zu Slentite  und Slentex. Näheres rund um das Bauprojekt in Leipzig erfahren Sie in Kürze hier in CORPUS – Constructing Tomorrow.