TOP
Global
Produkte

Die Stadt wird zum Kunstwerk – Dubai Frame eröffnet

Die größte Stadt der Arabischen Emirate ist um ein Bauwerk reicher – und wird dadurch selbst zum Kunstwerk: Der Dubai Frame ermöglicht Betrachtern als größter Bilderrahmen der Welt einen neuen Blick auf die Stadt. Das Gebäude besteht aus zwei 150 Meter hohen Türmen, die von einer 93 Meter langen Brücke verbunden werden. Für schwindelfreie Besucher eröffnet sich beim Betreten der Brücke ein 360°-Blick auf die Stadt – eine begehbare Plattform aus Glas ermöglicht sogar die direkte Sicht auf den Zabeel Park in der Tiefe. Im Schein der Sonne strahlt das Bauwerk dank seiner Verkleidung aus goldenem Edelstahl und soll das „Old Dubai“ mit dem „New Dubai“ verbinden: Auf der einen Seite befindet sich das traditionelle Dubai, während auf der anderen Seite die neuen Stadtteile mit ihren Shoppingmalls und Wolkenkratzern wie dem Burj Khalifa, liegen. Außerdem haben Besucher die Möglichkeit, im Rahmen einer interaktiven Augmented Reality-Ausstellung die Entwicklung Dubais hin zur modernen Stadt zu erleben.
Der Bau des Dubai Frame hat jedoch auch für Kontroversen gesorgt: Der mexikanische Architekt Fernando Donis gibt an, das ursprüngliche Design sowie den Namen des ikonischen Gebäudes entwickelt zu haben. Mit seinen Entwürfen wurde er als „Winner“ beim ThyssenKrupp Elevator Architecture Award 2009 ausgezeichnet, der Bau sei jedoch nicht abschließend mit dem Architekten vereinbart und nun ohne seine weitere Mitarbeit durchgeführt worden. Daraus ist ein noch nicht beendeter Rechtsstreit um das Urheberrecht an den Entwürfen entstanden.

Letzte Aktualisierung 9. Februar 2018