TOP
Global
Produkte

Hochleistung für neue Anwendungen: SLENTITE und SLENTEX auf der K19

Vom 16.–23. Oktober findet in Düsseldorf die weltgrößte Kunststoffmesse „K“ statt. Wie bereits in den Vorjahren ist BASF mit einer neuen Generation energieeffizienter Wärmedämmstoffe vertreten: Diesmal werden SLENTITE und SLENTEX in zwei neuen Anwendungen präsentiert – die Materialien spielen ihre Stärken sowohl beim Einsatz in Carbonbeton-Fassadenelementen als auch in einem prototypischen Reisemobil aus.

Die beiden superschlanken Hochleistungsdämmstoffe auf Aerogelbasis überzeugen auch in den neuen Anwendungsbereichen mit ihren herausragenden Materialeigenschaften. So etwa in einem Wohnhaus in Leipzig, dessen Tragwerk in Hybridbauweise aus Carbon- und Stahlbeton gefertigt wird. Eingesetzt als Dämmschicht zwischen den Betonelementen, ermöglichen SLENTITE und SLENTEX besonders schlanke Wandaufbauten. Verglichen mit herkömmlichen Materialien lässt sich die Wandstärke so um bis zu 50% reduzieren. Das schafft Raum nicht nur im wörtlichen Sinn, sondern auch für neue ästhetische Konzepte. Beide Dämmstoffe lassen sich problemlos in die automatisierte Herstellung der Betonelemente integrieren.

Völlig neu ist der Einsatz von SLENTITE und SLENTEX im Automobilbereich. Gerade hier, wo konventionelle Dämmstoffe aufgrund ihres Volumens nicht eingesetzt werden können, erzielen sie wertvolle Platzeinsparungen – ein entscheidender Faktor für  Wohnmobile, Caravans oder auch die Transportbranche als Ganzes. Für die diesjährige „K“ fertigt BASF in Kooperation mit einem führenden Reise- und Wohnmobilhersteller ein prototypisches Fahrzeug. Hier wird deutlich, wie mit Hilfe der ultraschlanken Hochleistungsdämmung wertvoller Raum für die Innennutzung gewonnen werden kann. 

Beide Anwendungen werden im Oktober auf der „K“ am Stand C21/D21, Halle 5 präsentiert.

Weitere Infos zu SLENTITE und SLENTEX bietet CORPUS. Und hier geht es für Interessierte direkt zur „K“.

Letzte Aktualisierung 3. Juli 2019