Global
Produkte

Biologisch abbaubare Mulchfolien – ecovio® M

In der modernen Landwirtschaft bieten PE-Mulchfolien ein beschleunigtes Wachstum, halten Wasser im Boden zurück und verhindern Unkraut. Darüber hinaus erhöhen sie die Erntemengen. Nach der Ernte müssen diese Folien jedoch zeit- und kostenintensiv von der Ackerfläche entfernt werden. Trotz aller Sorgfalt verbleiben oft Folienreste auf den Äckern und im Erdreich zurück. Diese verringern im Laufe der Zeit die Qualität des Bodens und schädigen das Wachstum der Pflanzen.

Mulchfolien aus dem biobasierten Polymer ecovio® von BASF bieten einen entscheidenden Vorteil gegenüber konventionellen PE-Folien: Sie sind zertifiziert biologisch abbaubar im Boden und können deshalb nach der Ernte vom Landwirt einfach untergepflügt werden. Das spart Zeit und Kosten. ecovio® M unterstützt auf diese Weise dauerhaft eine nachhaltige landwirtschaftliche Entwicklung in Zeiten wachsender Nahrungsmittelnachfrage durch die Erhaltung vorhandener Ernteflächen und Erhöhung der Produktionskapazitäten.

Seit 2002 betreibt die BASF das Farm Network, eine Partnerschaft, in der über den Austausch von Wissen zwischen Landwirten und Experten nachhaltige Lösungen für die Landwirtschaft gefunden werden. Die neue ecovio® Mulchfolie testete BASF ab 2012 gemeinsam mit der Familie Tiozzo aus Italien. Seit vier Generationen bewirtschaftet sie ihre Länder in der Nähe von Rom. Bereits einige Jahr zuvor hatte die Familie abbaubare Kunststofffolien anderer Hersteller getestet. Nach dem Unterpflügen blieben jedoch zahlreiche Plastikstücke dieser Folien im Boden zurück, die nicht verrotteten. Zusammen mit den Erfahrungen und dem Wissen der Landwirte konnte BASF die ecovio® Mulchfolien weiter verbessern.