TOP
Global
Innovation

15 Minuten Auszeit

Bis 2025 wollen wir mit unseren innovativen Batteriematerialien dazu beitragen, dass sich die Ladezeit von Elektroautos auf 15 Minuten verkürzt. Das ist viermal schneller als heute. Unsere Frage an die aufstrebenden Filmemacher war einfach: Wie würden Sie Ihre „Batterien“ in 15 Minuten aufladen, während die Batterie Ihres E-Autos lädt?

Die Teilnehmer reichten ihre Ideen, Konzepte und Drehbücher für einen originellen Kurzfilm ein. Filmemacher aus aller Welt nahmen am Wettbewerb teil - aus 100 Einsendungen erhielten drei Gewinner ein Budget, um ihren Kurzfilm in nur drei Wochen zu drehen. Sehen Sie sich die drei Gewinnerfilme an und erfahren Sie mehr über die Produzenten, ihre Ideen und wie sie sich eine 15-minütige Auszeit vorstellen. 

Wie würden Sie die 15 Minuten Auszeit nutzen? Teilen Sie Ihre Ideen und diskutieren Sie mit  auf TwitterFacebook,  Instagram oder LinkedIn   #15MinuteRecharge #Reason4Optimism

Ozum Bobaroglu Domianus - Unplug your mind

Ozum Bobaroglu Domianus ist eine unabhängige Filmemacherin, Drehbuchautorin und Fotografin aus Los Angeles. Nach ihrem Bachelor in Anthropologie hat sie drei Graduiertenprogramme in den Bereichen Regie, Produktion und Business and Management of Entertainment an der UCLA abgeschlossen. Das Projekt, an dem sie zuletzt arbeitete, war HBOs meistgesehene Comedy-Serie "Ballers" mit Dwayne Johnson. 

"Ich bin sehr stolz darauf, Teil der Kommunikationskampagne der BASF zu sein. Deren Vision einer besseren Zukunft ermöglicht es uns allen, ein wenig besser zu schlafen. Die optimistischen Ansätze der BASF bei der Erforschung neuester wissenschaftlicher Lösungen für die menschliche Gesundheit setzen den weltweiten Standard. Der Film basiert auf diesem Konzept und zeigt, wie die Verbindung zur Natur und die Besinnung auf 15 Minuten zur Erholung eine schnelle und gute Möglichkeit sind zur Selbst-Erkundung und zum Aufladen unserer „Batterien“. Die BASF-Technologie für schnelles Aufladen wird den Besitzern von Elektroautos zudem mehr Komfort bieten."

Als ich das Drehbuch von "Unplug your Mind" las, war ich sofort beeindruckt von der Energie der Geschichte und der Film begann in meinem Kopf zu laufen. Für mich ist der magische Moment des Films, wenn der gestresste Geschäftsmann merkt, dass er die Wartezeit nicht mit seinem geliebten Smartphone verbringen kann. Die Geschichte "Unplug your Mind" schafft es, die 15-minütige Ladezeit von einer Last in ein Geschenk zu verwandeln - 15 Minuten kostbare Zeit zum Entspannen, um die eigenen Batterien  „aufzuladen“. Die Überzeugung "optimistisch in die Zukunft zu blicken" kommt sehr deutlich und auf eine sehr emotionale und menschliche Weise rüber."

Andreas Meier
Vice President Corporate Brand Management BASF

Die Geschichte "The Meaning of Life" gefällt mir, weil sie uns zeigt, was uns Innovationen zurückgeben können. Wir denken nie darüber nach, wie sehr sie unser Leben beeinflussen, aber plötzlich erkennen wir doch ihren großen Wert für uns. Batteriematerialien sind ein gutes Beispiel. Bei BASF versuchen wir jeden Tag aufs Neue, unser Produkt zu verbessern, um so einen Nutzen für uns alle zu schaffen. Und wenn es nur 15 Minuten sind, die wir nutzen können für Dinge, die uns wichtig sind. Auch persönlich kann ich die Geschichte nachempfinden. Als Vater einer Tochter voller Energie inspiriert mich die Geschichte dazu, ebenfalls ein Video-Tagebuch für sie zu führen, wann immer ich etwas Zeit habe."
 

Gesagt, getan: Sehen Sie hier die >>Videobotschaft von Sven-Oliver Jungklaus. 

Dr. Sven-Oliver Jungklaus
Global Marketing Director Batteriematerialien

Troy Brown - The Meaning of Life

Troy Brown ist ein unabhängiger Filmemacher, Drehbuchautor, Produzent und Regisseur.  Er ist überzeugt, dass das Geschichtenerzählen eine wichtige Bedeutung für uns alle hat: Es regt uns zum Nachdenken an, ermöglicht  ein besseres Verständnis für verschiedene Kulturen und Lebensstile,  bringt uns zum Lachen und Weinen, und unterhält uns. 

"Der Wettbewerb motivierte mich,  eine Botschaft zu vermitteln, wie wir unsere Zeit sinnvoller nutzen können, und ich fing an, über mein eigenes Verhalten nachzudenken. Die meisten von uns haben einen stressigen Alltag, aber wir alle haben diese Auszeiten mitten am Tag, die wir besser nutzen könnten. Ich wollte sehen, ob es eine Möglichkeit gibt, einen Moment zu schaffen, der bleibt. Wir leben in einer entscheidenden Zeit der Menschheitsgeschichte. Wir müssen die Entscheidung treffen, unsere schlechten Gewohnheiten zu ändern und diese wunderbare Welt, in der wir leben, für zukünftige Generationen zu erhalten. Die Innovationen der BASF im Bereich E-Mobilität sind ein Schritt in die richtige Richtung. Wir haben noch einen langen Weg vor uns und müssen mehr Leute auf unsere Seite ziehen, aber das ist ein guter erster Schritt auf dem Weg dorthin."

Antoinette Westcott & Jonathan Fishman - A Family Affair

Antoinette Westcott, ursprünglich aus Südflorida, zog wegen ihrer Schauspielleidenschaft nach Los Angeles und hat dort schnell ihr Zuhause als Schauspielerin, Moderatorin und Produzentin gefunden. Sie ist Moderatorin und Produzentin einer wöchentlichen Show "One Veggie at a Time", die 2018 über 60.000 Mal angeschaut wurde. Jonathan David Fishman ist doppelter Staatsbürger des Vereinigten Königreichs, geboren in Croydon, England, und eingebürgerter US-Amerikaner. Jonathan begann seine professionelle Schauspielkarriere in Hartford, Connecticut, während seines letzten Jahres an der University of Connecticut. Von da an hat er an Hunderten von Projekten für Bühne und Bildschirm mitgewirkt.  

"Wenn wir 15 Minuten hätten und nicht wüssten, dass wir diese zur Verfügung haben, wäre es dann nicht toll, diese als Geschenk zu betrachten? Ein Roadtrip mit der Familie bietet die perfekte Gelegenheit ,  die positiven Auswirkungen der Batterieladezeit zu zeigen. Zu Hause würden wir die Ladezeit gar nicht bemerken und niemand hätte einen Vorteil davon. Uns hat die Idee inspiriert, dass das Aufladen der Autobatterie (der Technologie) Strom erfordert - Menschen hingegen laden ihre „Batterien“ am besten auf, indem sie auf Technologie verzichten. Wir begrüßen den Einsatz BASF, sich auf die positiven Auswirkungen zu konzentrieren, die die Nutzung erneuerbarer und nachhaltiger Energien zur Steigerung unserer Lebensqualität mit sich bringt."

Ist diese Geschichte frei erfunden? Nein - sie beschreibt die tägliche Realität in unseren Familien. Wir alle kennen diese drei- oder vierköpfige Familie mit ebensovielen Smartphones oder Tablets. Gespräche sind kaum möglich und uns geht wertvolle Familienzeit verloren. Sicher ist es auch mal gut, sich während einer langen Fahrt abzulenken. In den Pausen, während das Elektroauto auflädt, sind Gespräche und gemeinsamer Spaß aber sicher die besseren Alternativen. Batteriematerialien von BASF werden in naher Zukunft dazu beitragen, die heutige Ladezeit von mehreren Stunden auf 15 Minuten zu verkürzen - genau richtig, um gemeinsam etwas zu essen und zu trinken, Gespräche zu führen und miteinander Spaß zu haben, bevor es dann für weitere 600 Kilometer ohne erneutes Aufladen zurück auf die Straße geht - übrigens eine weitere BASF-Innovation.

Dr. Markus Hoelzle
Leiter Produktentwicklung Batteriematerialien