TOP
3. Juni 2020
Global
BASF Wohnen + Bauen GmbH

Mieterumfrage 2020 - Ihre Meinung ist gefragt!

In der zweiten Jahreshälfte plant die BASF Wohnen + Bauen eine Mieterumfrage und wir freuen uns sehr, wenn Sie uns hierbei unterstützen. Sie erhalten den Fragebogen via Mail oder per Post – je nachdem, welche Daten bei uns hinterlegt sind. Die Beantwortung kostet Sie nur ein paar Minuten. 

Warum machen wir das?

Regelmäßig in einem Abstand von ein paar Jahren führen wir eine solche Umfrage durch. „Auch wenn unsere Mieter alle Anliegen immer bei unserem Servicecenter Kundenkommunikation loswerden können, haben wir so die Möglichkeit, anonymisiert dieselben Fragen all unseren rund 6.000 Miethaushalten zu stellen“, sagt Elisabeth Tielkes, Leiterin Wohnimmobilien bei Wohnen + Bauen. „Die Antworten sind ein wichtiger Baustein, um unseren Service weiterzuentwickeln und wir werden die Ergebnisse nutzen, um konkrete Verbesserungen abzuleiten.“

Wie funktioniert es?

Wenn bei uns Ihre E-Mail-Adresse hinterlegt ist, dann erhalten Sie eine Mail von unserem Dienstleister und können online teilnehmen. Tun Sie das nicht, so erhalten Sie wie alle anderen Mieter ohne Angaben zur Mail-Adresse einen Fragebogen per Post. Damit die Befragung anonym bleibt, haben wir die AktivBo GmbH in Hamburg beauftragt, alle Fragebögen statistisch auszuwerten. Jedem Fragebogen ist eine Zufallsnummer zugeordnet, diese Zuordnung erfolgt durch AktivBo unabhängig von Wohnen + Bauen. Somit sind die Mieter anonym gegenüber dem Vermieter und dessen Mitarbeitern.

Die AktivBo GmbH stellt das Befragungsergebnis in anonymisierter und gruppierter Form zur Verfügung. Die Befragungsergebnisse können Stadtteilen, einzelnen Wohnanlagen oder Gebäuden zugeordnet werden. Damit ergibt sich für den Vermieter die Möglichkeit, zielgerichtete Maßnahmen einzuleiten, um den Bedürfnissen der Mieter nachzukommen. Für Gebäude, in denen weniger als fünf Mieter an der Befragung teilgenommen haben, greift der sogenannte Anonymitätsfilter und es wird kein Befragungsergebnis angezeigt.

 

Letzte Aktualisierung 3. Juni 2020