TOP
Global
BASF New Business GmbH
Global
BASF New Business GmbH

NAS®-Batterie-Container

NAS®-Batterien im Überblick

NAS®-Batterien bestehen aus Natrium als negative Elektrode und Schwefel als positive Elektrode. Als Elektrolyt wird eine Beta-Aluminiumoxid-Keramikhülse eingesetzt, die nur gegenüber Natriumionen durchlässig ist. Beim Entladen wird Natrium oxidiert und Schwefel reduziert, so dass Natriumpolysulfid (Na2Sx) entsteht. Beim Ladevorgang wird schließlich wieder metallisches Natrium und elementarer Schwefel zurückgewonnen. Die Betriebstemperatur der Batterie liegt bei ca. 300 °C. Beide Elemente sind während des Batteriebetriebs in flüssigem Zustand. Die Batteriezellen werden Modulen angeordnet; ein Batteriecontainer enthält sechs Module. 

Wir liefern unsere NAS®-Batteriesysteme verbaut in Containern. Die Leistung beläuft sich auf 200 kW und die Speicherkapazität auf 1,2 MWh. Dank der kompakten Bauweise profitieren unsere Kunden von einfachem Transport sowie einer schnellen Installation vor Ort. Je nach Energiespeicherbedarf können werden mehrere Container installiert. Natürlich sind die Container auf Sicherheit wie beispielsweise Selbstlöschung und mechanische Stabilität geprüft.  

Typischer Aufbau eines NAS®-Batteriesystems

Kontakt

Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns unter nasbatteries@basf.com

Kontakt Europa

Kontakt Großchina

Kontakt Korea + Australien

Kontakt USA

Kontakt Afrika

Kontakt weitere Regionen