TOP
19. August 2014
Global
Grenzach

Mit Blaulicht durch das Werk

  • Ferienspaß für Kinder bei der BASF-Werkfeuerwehr
  • Sommerferien-Kinderprogramm Grenzach-Wyhlen bei der BASF in Grenzach

In Feuerwehrautos mitfahren, mit gestandenen Feuerwehrmännern fachsimpeln und große Wasserkanonen bedienen – das ist der Traum vieler Jungen und Mädchen. Die BASF-Werkfeuerwehr in Grenzach machte diesen Traum für rund 20 Kinder im Rahmen des Ferienprogramms möglich.

Auch in diesem Jahr hatte sich die Werkfeuerwehr ein tolles Programm für die neugierigen Gäste einfallen lassen. Die Kinder hörten gespannt zu, als zur Einführung eine Brandschutzschulung erfolgte – denn eine theoretische Einweisung gehört schließlich zu jeder fundierten Feuerwehrausbildung. Hier ging es um die wichtigsten Regeln: Nicht mit Feuer spielen, die Brandgefahr erkennen, sich einen Fluchtweg suchen und im Falle eines Brandes umgehend die 112, den Notruf der Feuerwehr zu wählen – wichtige Elemente der Brandschutzerziehung in jungen Jahren. Auch die Praxis kam nicht zu kurz. Beim Rundgang durchs Gerätehaus wurden Helme probiert, eine Atemschutzmaske aufgezogen und die Prüfung von Löschgeräten verfolgt. Vor allem staunten die Kinder, was ein großes Feuerwehrauto so alles in sich hat: 1.000 Liter Wasser, 2.000 Liter Schaum und 1.000 Kilogramm Löschpulver. Zusätzlich natürlich alle Gerätschaften und Ausrüstungen für den Notfall. In einem Feuerwehrauto übers Firmengelände zu fahren, war dann ein besonderes Erlebnis. Natürlich mussten dazu auch Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet werden. Die Fahrten endeten auf dem Firmenareal an verschiedenen Plätzen, an dem viele Wasserspiele vorbereitet waren. Von der Kübelspritze bis hin zum großen Wasserwerfer konnten die „Feuerwehrminis“ alles ausprobieren, was ihnen großen Spaß machte. Klar, dass es nach soviel Einsatz auch eine Abkühlung in Form von Eis und Getränke gab. Auch für einen Imbiss war gesorgt. Und als Anerkennung gab es zum Schluss für alle eine Urkunde als „Junior-Feuerwehr- Inspektor“.

BASF Grenzach GmbH

An ihrem Standort in Grenzach entwickelt und produziert die BASF Inhaltstoffe für die Kosmetik- und Körperpflegeindustrie. Dazu gehören Wirkstoffe für Mund- und Körperpflegeprodukte sowie innovative UV-Filter für Kosmetika. Am BASF-Standort Grenzach sind rund 200 Mitarbeiter beschäftigt. Weitere Informationen zur BASF Grenzach GmbH unter www.basf-grenzach.de.

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 112.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2015 weltweit einen Umsatz von mehr als 70 Milliarden €. Weitere Informationen unter www.basf.com.

Mit Blaulicht durch das Werk

Mit Blaulicht durch das Werk

Letzte Aktualisierung 22. Februar 2019