TOP
28. Juni 2019
Global
Schwarzheide

Ausbildung: Belegschaft bekommt Verstärkung

  • 15 junge Erwachsene erhalten nach erfolgreicher Ausbildung einen unbefristeten Vertrag
  • Unternehmen begrüßt 67 neue Jugendliche
  • Jetzt bewerben für eine Ausbildung in 2020

 

Heute (28. Juni) können sich 18 junge Erwachsene über ihre erfolgreich abgeschlossene Ausbildung bei der BASF Schwarzheide GmbH freuen. Acht Chemikanten, vier Mechatroniker, zwei Elektroniker für Automatisierungstechnik und ein Industriemechaniker haben das Angebot zu einem unbefristeten Vertrag erhalten. Jana Wacker, Leiterin Personal, ist überzeugt: „Ihre Ausbildung bei BASF Schwarzheide hat eine sehr hohe Qualität und die Jugendlichen haben überdurchschnittliche Ergebnisse erreicht. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie sich auf dem bisher Erlernten ausruhen können. Im Gegenteil, im Rahmen unserer betrieblichen Qualifizierung erwarten wir von all unseren Mitarbeitern eigenverantwortliches, lebenslanges Lernen.“

Ab September startet für 53 junge Frauen und Männer eine Ausbildung bei der BASF Schwarzheide GmbH. 30 Chemikanten, fünf Chemielaboranten, sechs Industriemechaniker, zwei Mechatroniker, sechs Elektroniker für Automatisierungstechnik sowie zwei Eisenbahner im Betriebsdienst und zwei Notfallsanitäter werden in den kommenden drei Jahren die Grundlagen und die Werkzeuge für ihren Beruf erlernen. Zusätzlich starten 14 Teilnehmer im Projekt „Start in den Beruf“. Dort werden sie ein Jahr lang auf die Ausbildung vorbereitet.

Bei einem gemeinsamen Treffen im Kulturhaus des Unternehmens konnten sich die angehenden Auszubildenden ihre Fragen rund um den Start in ihren neuen Lebensabschnitt beantworten lassen. Neben Informationen zu ihrer neuen Ausbildung konnten die jungen Erwachsenen auch ihre neue Arbeitskleidung anprobieren, um für den Start im Herbst gewappnet zu sein.

Karl-Georg Zipp, Leiter der Ausbildung bei der BASF in Schwarzheide, betont ausdrücklich: „Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen die BASF bietet. Eine Ausbildung in unserem Unternehmen ist ein Türöffner für Ihre berufliche Zukunft.“

Bewerbungen für Herbst 2020 werden bereits entgegengenommen. Für 2020 bietet die BASF Schwarzheide GmbH 41 Ausbildungsplätze in den Berufen Chemikant, Chemielaborant, Industriemechaniker, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Elektroniker für Betriebstechnik sowie voraussichtlich zwei Eisenbahner im Betriebsdienst an. Informationen zu den Berufsbildern und der Bewerbung gibt es im Internet unter www.basf.com/ausbildung.

 

Über die BASF Schwarzheide GmbH

Der Lausitzer Produktionsstandort BASF Schwarzheide GmbH gehört zur BASF-Gruppe. Sein Portfolio umfasst Polyurethan-Grundprodukte und -Systeme, Pflanzenschutzmittel, Wasserbasislacke, Technische Kunststoffe, Schaumstoffe, Dispersionen und Laromere.

Ihren Kunden hilft die BASF Schwarzheide GmbH als zuverlässiger Partner mit intelligenten Systemlösungen und hochwertigen Produkten erfolgreich zu sein. Firmen, die von den vielseitigen Synergieeffekten eines fortschrittlichen Chemiestandortes profitieren wollen, werden durch die Erfahrungen und Kompetenzen der BASF unterstützt, was bereits ein Dutzend Ansiedler nutzen. Dienstleistungen oder komplette Servicepakete können in Anspruch genommen werden.

Die BASF Schwarzheide GmbH fördert die Region nachhaltig und übernimmt soziale Verantwortung. Von der Ausbildung bis zur Ansiedlung trägt sie als strukturbestimmendes Unternehmen zu einer positiven Entwicklung des Umfeldes bei.

Weitere Informationen im Internet unter www.basf-schwarzheide.de.

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 122.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2018 weltweit einen Umsatz von rund 63 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

<<< PI 22/ 2019 >>>

 

Arne Petersen
Local Media
Schipkauer Straße 1
01987 Schwarzheide
BASF Schwarzheide GmbH

Neue Auszubildende

BASF Schwarzheide GmbH

Jungfacharbeiter

BASF Schwarzheide GmbH

Auslernfeier

Letzte Aktualisierung 23. Juli 2020