TOP
8. Oktober 2020
Global
Schwarzheide

Vom Standort: Bombenfund auf Werksgelände

Am 8.10.2020, 9.30 Uhr, wurde auf dem Werksgelände der BASF Schwarzheide GmbH bei Bauarbeiten eine amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Am Standort wurden unverzüglich alle erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Die Behörden sind informiert. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg war vor Ort und hat die Lage eingeschätzt.

Die Bombe soll am Samstag, 10.10.2020, 8 Uhr, vor Ort entschärft und anschließend vom Werksgelände beräumt werden. Ist eine Entschärfung nicht möglich sein, wird die Bombe gegen 11.00 Uhr kontrolliert gesprengt.

Aufgrund dessen wird im Umkreis evakuiert. Die Stadt Schwarzheide informiert ihre Anwohner entsprechend. Bereiche der Schipkauer (L 55) sowie die Autobahn 13 zwischen Anschlussstelle Ruhland und Schwarzheide werden ab 7.50 Uhr gesperrt.

Informationen zur Straßensperrung und Evakuierung erhalten Sie über den Krisenstab der Stadt Schwarzheide Tel. 035752 85 101.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arne Petersen
Local Media
Schipkauer Straße 1
01987 Schwarzheide
BASF Schwarzheide_Bombenfund

Bombenfund am BASF-Standort Schwarzheide

Letzte Aktualisierung 12. Oktober 2020