TOP
28. August 2020
Global
Schwarzheide

Einschalten und reinklicken

  • Lausitzer Chemiestandort führt Wohnzimmerkonzerte zur Unterstützung regionaler Musiker fort
  • Am Freitag, 28. August um 19 Uhr überträgt Seenluft24 das Livekonzert in Fernsehen und Social Media
  • Zwei herausragende Nachwuchsensembles der Musikschule Oberspreewald-Lausitz präsentieren ihr Programm

Rein in den feinen Zwirn, rauf auf die Couch und ab ins Konzert: Freitag, den 28. August um 19 Uhr geht die Reihe „Wohnzimmerkonzert“ der BASF Schwarzheide GmbH in die zweite Runde. Aus dem Kulturhaus in Schwarzheide wird das Live-Konzert ins Regionalfernsehen von Seenluft24 gesendet und auf die Social-Media-Kanäle des Senders übertragen. Vor der Kamera stehen dieses Mal junge Musiker der Musikschule des Landeskreises Oberspreewald-Lausitz mit einem anspruchsvollen Klassikprogramm. Das Streichtrio mit Vanessa Pham, Violine, Hanna Marie Ellerfeld, Viola, und Helena Gonda, Violoncello, sowie das Duo aus Akkordeonist Jonas Schultchen und Violinist Max Hänsel qualifizierten sich bei „Jugend musiziert“ für den Landeswettbewerb, der aufgrund des Lock downs abgesagt wurde. Alle fünf Jungmusiker überzeugten die Jury mit ihrer professionellen und bereits äußerst virtuosen Darbietung von Stücken.

Zur Reihe

Im Juli startete BASF in Schwarzheide mit der Marcel-Schrenk-Organ-Experience das neue Konzertformat. Das Dresdner Trio – das sind Marcel Schrenk an der Hammondorgel, Philipp Schoof am Saxofon und Stefan „Holzi“ Holzhauer am Schlagzeug – spielte ausnahmsweise nicht vor echtem Publikum, dafür aber vor laufenden Kameras. Wer den Lokalsender Seenluft24 eingeschaltet hatte oder sich auf dem Facebook- oder YouTube-Kanal des Senders reinklickte, konnte ein abwechslungsreiches Programm aus eigenen Arrangements und bekannten Songs anderer Komponisten erleben. Statt Applaus gab es für die Musiker LIKEs und Online-Kommentare wie „Große Klasse. Weiter so!“ oder „Schade, dass ich nicht live dabei sein kann.“ Damit unterstützt das Lausitzer Chemieunternehmen regionale Musiker, Bands und Ensembles und bietet trotz der herausfordernden Situation eine Alternative für Konzerte an.

Über die Musiker

STREICHTRIO

Violinistin Vanessa Pham, 2004 geboren, begann im sechsten Lebensjahr an der Musikschule Oberspreewald-Lausitz Geige zu spielen. Bereits ab dem zweiten Unterrichtsjahr im Fach Violine nahm sie in Solo- oder Ensemblebesetzungen am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil.

Hanna Marie Ellerfeld, geboren im Jahr 2004, spielt seit dem dritten Lebensjahr an der Musikschule OSL Bratsche. Die Elftklässlerin bereitet sich durch zusätzlichen Unterricht auf eine mögliche musikalische Laufbahn vor. Seit 2019 spielt die junge Musikerin in der Jungen Philharmonie Brandenburg.

Cellistin Helena Gonda, geboren 2004, nahm im vierten Lebensjahr den Cellounterricht am Heinrich-Schütz-Konservatorium in Dresden auf. Seit 2014 ist die Jungmusikerin Schülerin am Landesgymnasium für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. 2015 erspielte sich Helena Gonda den zweiten Platz beim internationalen Ročníku Heranovy Violoncello Wettbewerb in Ústí nad Orlicí.

2018 schafften Vanessa Pham, Hanna Marie Ellerfeld und Helena Gonda gemeinsam mit dem Sextett Metronom die Qualifizierung für den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und erhielten mit ihrem Jugend-musiziert-Programm beim ENVIA Musikwettbewerb einen Sonderpreis.

AKKORDEON-VIOLINEN-DUO

Max Hänsel, geboren 2002, spielt seit seinem siebten Lebensjahr Violine an der Musikschule Oberspreewald-Lausitz. In den vergangenen zwei Jahren nimmt er darüber hinaus Unterricht im Fach Gesang. Drei Mal konnte sich der junge Violinist für den Bundeswettbewerb qualifizieren, unter anderem mit dem Sextett Metronom. In dieser Besetzung wurde er 2018 für das Jugend-musiziert-Programm beim ENVIA Musikwettbewerb mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Der Akkordeonist Jonas Schultchen, 2002 in Cottbus geboren, spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Akkordeon. Heute ist er im Akkordeonorchester des Konservatoriums Cottbus und im Landesjugendakkordeonorchester Brandenburg aktiv. Im Wettbewerb „Jugend musiziert“ qualifizierte er sich mehrfach für den Landeswettbewerb und nahm zwei Mal am Wettbewerb „Deutscher Akkordeon Musikpreis“ teil.

 

Über die BASF Schwarzheide GmbH

Der Lausitzer Produktionsstandort BASF Schwarzheide GmbH gehört zur BASF-Gruppe. Sein Portfolio umfasst Polyurethan-Grundprodukte und -Systeme, Pflanzenschutzmittel, Wasserbasislacke, Technische Kunststoffe, Schaumstoffe, Dispersionen und Laromere.

Ihren Kunden hilft die BASF Schwarzheide GmbH als zuverlässiger Partner mit intelligenten Systemlösungen und hochwertigen Produkten erfolgreich zu sein. Firmen, die von den vielseitigen Synergieeffekten eines fortschrittlichen Chemiestandortes profitieren wollen, werden durch die Erfahrungen und Kompetenzen der BASF unterstützt, was bereits ein Dutzend Ansiedler nutzen. Dienstleistungen oder komplette Servicepakete können in Anspruch genommen werden.

Die BASF Schwarzheide GmbH fördert die Region nachhaltig und übernimmt soziale Verantwortung. Von der Ausbildung bis zur Ansiedlung trägt sie als strukturbestimmendes Unternehmen zu einer positiven Entwicklung des Umfeldes bei.

Weitere Informationen im Internet unter www.basf-schwarzheide.de.

 

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 117.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2019 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

Arne Petersen
Local Media
Schipkauer Straße 1
01987 Schwarzheide
Microsoft Word - PI-17_Wohnzimmerkonzert2_200825_final.docx

PI-17 Wohnzimmerkonzert

Am Freitag, den 28. August um 19 Uhr geht die Reihe „Wohnzimmerkonzert“ der BASF Schwarzheide GmbH in die zweite Runde

Letzte Aktualisierung 27. August 2020