TOP
28. Mai 2020
Global
Schwarzheide

Alles online - oder was?

Mit Beginn der Sommerferien am 25. Juni gibt es die Möglichkeit, sich für eine Ausbildung bei der BASF Schwarzheide GmbH für 2021 zu bewerben. Die Vorstellungsgespräche laufen dann online. Übung mit den virtuellen Interviews hat Frank Porthun, Ausbildungsmarketing, ausreichend. Seit März hat er sein Wohnzimmer zum digitalen Besprechungsraum umfunktioniert, um die Bewerber für 2020 kennenzulernen. „Kopfhörer auf, Kamera an, dann bin ich bereit“, sagt Porthun. „Auch wenn es anfangs ungewohnt war, die Bewerber nicht direkt vor mir sitzen zu haben."

Gesucht werden für den Ausbildungsstart im September 2021 22 Chemikanten, fünf Chemielaboranten, sechs Industriemechaniker, zwei Elektroniker für Betriebstechnik und sechs Elektroniker für  Automatisierungstechnik. Außerdem sind 14 Plätze frei für das Vorbereitungsprogramm „Start in den Beruf“.

 

Frank Porthun
Ausbildungsmarketing

Virtuelle Vorstellungsgespräche

Letzte Aktualisierung 7. Juli 2020