7. September 2022
Global
Schwarzheide

Ein Tag für die Zukunft

  • BASF in Schwarzheide lädt am 17. September zum Tag der Ausbildung
  • Vielfältiges Programm rund um Berufe von 10 bis 15 Uhr in der Naundorfer Straße

Chemie trifft Technik trifft Dich. Unter diesem Motto lädt die BASF Schwarzheide GmbH am 17. September 2022 zu einem Tag der Ausbildung ein. Von 10 Uhr bis 15 Uhr erwartet die Gäste ein vielfältiges Programm rund um Ausbildung, Berufe und Bewerbung auf dem Ausbildungsgelände des Unternehmens an der Naundorfer Straße in Schwarzheide.

„Der Tag der Ausbildung ist eine großartige Gelegenheit, um zu erfahren, welche Möglichkeiten die BASF jungen Menschen für ihre Zukunft bietet – vom berufsvorbereitenden Jahr über eine Ausbildung bis hin zum dualen Studium“, sagt Ausbildungsleiter Mirko Giszas. „Wir öffnen an diesem Tag exklusiv unsere Türen zu unserem Labor, unserer Werkstatt und unserem Technikum. Wer noch nicht weiß, wohin die berufliche Reise gehen soll, kann mit unseren Auszubildenden ins Gespräch kommen und sich über mehr als zehn Berufsbilder informieren. Wer bereits seinen Wunschberuf bei uns gefunden hat, kann sich noch Tipps für die Bewerbung geben lassen. Und wer es ganz genau wissen möchte, kann bereits einen Schnuppertest absolvieren.“

Besucher können an diesem Tag auch selbst tätig werden, beispielsweise bei Experimenten rund um Erneuerbare Energien und chemische Prozesse.

Neben der BASF präsentieren sich auch Ausbildungspartner des Unternehmens wie der TÜV Rheinland oder die Sächsischen Bildungsgesellschaft. „Junge Menschen auszubilden und für das Berufsleben stark zu machen, ist eine Gemeinschaftsaufgabe“, sagt Giszas. „Wir arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich mit qualifizierten Partnern zusammen.“


Jetzt bewerben für 2023
BASF bietet ab September 2023 rund 50 Ausbildungsplätze in unterschiedlichen Berufszweigen an. Informationen zu den Berufsbildern und zur Bewerbung gibt es unter www.basf-schwarzheide.de.

 

Über die BASF Schwarzheide GmbH
Die BASF Schwarzheide GmbH ist seit 1990 Teil der BASF-Gruppe. Mehr als 2.000 Mitarbeiter stellen am Produktionsstandort in der Lausitz Chemiespezialitäten her. Die Produktpalette umfasst Polyurethan-Grundprodukte und -Systeme, Pflanzenschutzmittel, Wasserbasislacke, Technische Kunststoffe, Schaumstoffe, Dispersionen, Laromere und ab 2022 auch Batteriematerialien. Mit diesen hochwertigen Produkten, die einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten, hilft die BASF Schwarzheide GmbH ihren Kunden, erfolgreich zu sein.
Die BASF Schwarzheide GmbH übernimmt Verantwortung in der Region. Von der Ausbildung bis zur Ansiedlung trägt sie als strukturbestimmendes Unternehmen zu einer positiven Entwicklung des Umfeldes bei. Mehr als ein Dutzend angesiedelte Firmen profitieren bereits von den vielseitigen Synergieeffekten eines fortschrittlichen Chemiestandortes und werden durch die Erfahrungen und Kompetenzen der BASF unterstützt.
Weitere Informationen unter www.basf-schwarzheide.de.

Über BASF
Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 111.000 Mitarbeitende in der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio umfasst sechs Segmente: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2021 weltweit einen Umsatz von 78,6 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.

Linda Bottin
Linda Bottin
Pressesprecherin
Schipkauer Straße 1
01987 Schwarzheide
Letzte Aktualisierung 7. September 2022