Global
Ludwigshafen

Misstöne im Netz

Datum

09. Mär. 2019

20:00 bis 22:00 MEZ

Zum Kalender hinzufügen
BASF-Feierabendhaus
Leuschnerstr. 47
67063 Ludwigshafen am Rhein

Bitte nutzen Sie das Parkhaus in der Karl-Müller-Straße.

Solistenensemble Kaleidoskop
Juventus Vocalis
Einstudierung: Kathrin Presser

Programm:

Claude Vivier: "Zipangu" für 13 Streicher
Kevin Volans: "White Man Sleeps"
James Tenney: "For Ann (Rising)" für 12 Streicher
Tomaso Albinoni: Adagio g-Moll
Thomas Meadowcroft: Neues Stück für Kinderchor und Streicher (Uraufführung)

Misstöne im Netz (©) Nicolas Masson

Ein inszeniertes Konzert. Das Internet bietet allen Nutzern jederzeit anonym und unkontrolliert die Möglichkeit, Dinge zu bewerten und Kommentare abzugeben. Wie gehen wir im Zeitalter von Fake News mit den Wahrheiten im Netz um? Glauben wir alles, was dort geschrieben steht? Im Bereich der Musik verdrängen diese Kommentare zunehmend die klassische Konzertkritik; sie wirken zudem auf die Rezeption von Werken und Aufführungen und haben ein enormes Potenzial zur Manipulation.
Ein neues Werk des australischen Komponisten Thomas Meadowcroft setzt sich mit diesem Phänomen auseinander. In der Auftragskomposition von BASF Kunst & Kultur werden Kommentaren aus dem Netz Texte des Soziologen und ehemaligen Direktors des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung, Wolfgang Streeck, gegenübergestellt. Diese behandeln die mediale Reizüberflutung und die Ratlosigkeit der Zivilgesellschaft, wie damit umgegangen werden soll.
Ausführende sind das Berliner Solistenensemble Kaleidoskop und der Kinder- und Jugendchor Juventus Vocalis.

 

Karten zu 10 Euro sind im Webshop, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich.