Global
Ludwigshafen

Eva Klesse & Julia Hülsmann

Eva Klesse.jpg

Eva Klesse

Eva Klesse

Julia Hülsmann

Face to Face Veranstaltung

Warum?

Denkt man über Jazz in Deutschland nach, fallen einem unweigerlich zwei Personen ein: Julia Hülsmann und Eva Klesse.

Beide sind grossartige Musikerinnen, die weltweit mit ihren eigenen Projekten und Ensembles unterwegs sind und über eine unglaubliche musikalische Ausstrahlung verfügen.

Eva ist Professorin für Schlagzeug in Hannover und damit die erste Professorin eines Instrumentalfaches. Julia ist Professorin für Piano in Berlin, beide setzen sich für Gleichberechtigung und Diversität ein. 

Zu Eva:

Die Schlagzeugerin Eva Klesse hat sich schon lange ihren Platz in der 1. Liga des deutschen Jazz erspielt. Eva ist als Musikerin in zahlreichen Projekten tätig, aktuell u.a. in ihrer eigenen Band, dem Eva Klesse Quartett, sowie im Julia Hülsmann Oktett, im Quartett Trillmann, in der Jorinde Jelen Band und im Sarah Chaksad Orchestra. Neben ihrer Tätigkeit als Schlagzeugerin wirkt sie auch als Komponistin. Gemeinsam mit ihrem seit acht Jahren bestehenden Quartett hat sie ein einzigartiges Klanguniversum geschaffen.

 

Zu Julia:

Elf CDs hat Julia Hülsmann bislang mit ihrem Trio herausgebracht. Sie zählt zu den profiliertesten europäischen Jazzmusikerinnen der Gegenwart. Sie macht eine Musik der oftmals leisen Töne und bringt die schwebenden und die erdigen Anteile des Jazz in Balance. Die Süddeutsche Zeitung nennt sie den «Feingeist unter den deutschen Jazzpianisten», deren melodiebetontes Spiel die Nähe zu Lyrik und Gesang geradezu vorzeichne. Ihre Spezialität ist die Vertonung von literarischen Texten und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Sängerinnen und Sängern wie Rebekka Bakken, Anna Lauvergnac und Roger Cicero. Sie gehört zu dem sehr kleinen Kreis von deutschen MusikerInnen, deren Arbeiten auf dem international renommierten ECM-Label veröffentlicht werden.

 

 

Preiskategorie L: Karten zu 20 Euro erhältlich.