Global
Ludwigshafen

Simin Tander & Jan Bang

Simin Tander_press_copyright_ Matthis Kleeb_2020_02_high.jpg

Simin Tander ©Matthis Kleeb

JanBang_Peter_Sandell.jpeg

Jan Bang ©Peter Sandell

Simin Tander
Jan Bang

Face to Face Veranstaltung

Warum?

Wir sind gespannt auf das Treffen zwischen nordische elektronische Sounds und Sufi-Lyrik, zwischen der berührenden Stimme von der deutsch-afghanischen Sängerin Simin Tander und den Electro-Klängen vom norwegischen Musiker Jan Bang.

Zu Simin:

Die Deutsch-Afghanische Sängerin und Komponistin Simin Tander gehört zu den spannendste Musiker:innen im heutigen Jazz. Gesungen auf Englisch und Paschtu/Afghaani, entwickelt ihr sowohl zartes als auch kraftvoll-warmes Timbre einen Sog, eine leise Intensität, die zutiefst berührt. Mit ihrer einzigartigen Art zu Improvisieren, fernab vom traditionellen Scat-Gesang, kreiert Simin eine Klangwelt, voller Mystik und leidenschaftlicher Freiheit. Nach zwei hoch gelobten Soloalben, erhielt sie für ihr ECM Album mit dem Pianisten Tord Gustavsen den „Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik“. In den vergangenen 15 Jahren trat Simin auf zahlreichen renommierten Festival auf der ganzen Welt auf und erschien ausserdem in internationalen Filmmusik Projekten. Ihr aktuelles Album „Unfading“ wurde von der Presse gefeiert. Seit mehreren Jahren ist sie zudem Dozentin für Jazz/ Popgesang an der „Hochschule für Musik und Tanz Köln“ und gibt internationale Workshops.

www.simintander.com

***** von 5 Concerto (AU):

Simin Tander überwältigt, betört und hypnotisiert einem ab dem ersten Ton. Ihr Gesang ist ganz sicher nicht von dieser Welt.“

„Tander brings refreshing innovation to a modern jazz vocal panorama (...). Her voice is a thing of beauty.“ -
ALL ABOUT JAZZ (USA)

„Die eigentliche Sensation aber ist Simin Tander selbst, die zwischen sinnlichem Hauchen und arabeskem Vokalflug alle Schattierungen ihrer Stimme auslotet.“ FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG (DE)

„Extraordinary beautiful…captivating (…) uniquely sounding. When you hear Simin Tander sing, you will probably never forget.“
Norwegian Financial Times

 

Zu Jan Bang:

Jan Bang ist ein norwegischer Musiker und Plattenproduzent, der durch mehrere Alben und langjährige Kooperationen mit Musikern wie Sidsel Endresen, Jon Hassell, Tigran Hamasyan, Nils Petter Molvær, Eivind Aarset, Arve Henriksen und Erik Honoré bekannt ist. Mit Letzterem gründete er auch das Punkt Festival mit im Jahr 2005.
Bang ist einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Produzenten Norwegens, und der Beiname Electronic Mastermind begleitet ihn seit Längerem und aus gutem Grund. Bang ist eine Art musikalischer Innovator und Brückenbauer, der es konsequent schafft, progressives Denken mit populärer Anziehungskraft in Einklang zu bringen. Er ist immer auf der Suche nach Wegen, um Musik und Menschen voranzubringen und neue Treffpunkte und musikalische Schnittstellen zu schaffen. Bang ist Professor für elektronische Musik an der Universität von Agder, Norwegen.

Preiskategorie L: Karten zu 20 Euro erhältlich.

Jetzt Tickets kaufen