Global
Ludwigshafen

Onutė Gražinytė

Klavier

Onute_Grazynite_Jurga_Anusauskiene 2.jpg

Onutė Gražinytė ©Jurga Anusauskiene

Onutė Gražinytė, Klavier

Programm: 

Grazyna Bacewicz: Klaviersonate Nr. 2

Robert Schumann: Klaviersonate Nr. 3 f-Moll op. 14

Präludien von Mikalojus Čiurlionis, Alexander Skrjabin, Olivier Messiaen

„In meiner Familie sind alle Musiker“, sagte die in Vilnius geborene Pianistin Onutė Gražinytė einmal in einem Interview. Den ersten Unterricht erhielt sie bei ihrer Mutter. Ihre Schwester Mirga Gražinytė-Tyla zählt zu den gefragtesten Dirigentinnen weltweit. Und Onutė selbst scheint die familiäre Erfolgsgeschichte nahtlos fortzuführen. Gleich mit ihrer ersten CD-Einspielung, einer vielfach gelobten Aufnahme von Werken des estnischen Komponisten Arvo Pärt, setzte sie ein programmatisches Ausrufezeichen. Denn Gražinytė fühlt sich der großen Kulturtradition ihrer baltischen Heimat zutiefst verbunden. In ihren Rezitalen spielt sie deshalb auch immer wieder Stücke hierzulande weniger bekannter Komponisten – etwa von Mikalojus Čiurlionis, der wie sie aus Litauen stammt. Mit dem schönen Nebeneffekt, dass sich das Publikum auf spannende Entdeckungen freuen kann. 

Preiskategorie J: Karten zu 26 Euro erhältlich.

Jetzt Tickets kaufen