Global
Ludwigshafen

Anna Vinnitskaya

Ljupka Hadzigeorgieva 

Evgeni Koroliov

 

Photo: Marco Borggreve
all rights reserved

Anna Vinnitskaya ©Marco Borggreve 

Anna Vinnitskaya, Klavier

Ljupka Hadzigeorgieva, Klavier

Evgeni Koroliov, Klavier

Kammerakademie Potsdam

Programm
Johann Sebastian Bach:

Konzert für drei Klaviere d-Moll BWV 1063
Konzert für ein Klavier f-Moll BWV 1056
Konzert für zwei Klaviere c-Moll BWV 1060
Konzert für zwei Klaviere c-Moll BWV 1062
Konzert für ein Klavier g-Moll BWV 1058
Konzert für drei Klaviere C-Dur BWV 1064

Der Komponist György Ligeti schwärmte einst: „Wenn ich nur ein Werk auf eine einsame Insel mitnehmen darf, wähle ich Koroliovs Bach, denn diese Platte würde ich, einsam verhungernd und verdurstend, bis zum letzten Atemzug immer wieder hören.“ Wenn der bescheidene Altmeister Evgeni Koroliov, einer der großen Bachexegeten unserer Zeit, nun endlich wieder einmal im BASF-Feierabendhaus Station macht, könnte man von einem Familientreffen sprechen. Denn neben seiner Frau Ljupka Hadzigeorgieva ist auch Anna Vinnitskaja mit von der Partie. Koroliovs musikalische Ziehtochter und ehemalige Studentin zählt mittlerweile selbst zu den gefragtesten Solistinnen weltweit. Auf dem Programm? Natürlich Bach. Und zwar in der nur selten anzutreffenden Konstellation mit jeweils zwei Konzerten für ein, zwei und drei Klaviere. 

Preiskategorie C: Karten zu 62 / 54 / 47 / 40 / 26 Euro erhältlich.