TOP
Global
Ludwigshafen

4 Times Baroque

15. Nov 20

11.00 Uhr
BASF-Gesellschaftshaus

4 Times Baroque ©Gilbhart

4 Times Baroque
   
Jan Nigges, Blockflöte
    Jonas Zschenderlein, Violine
    Karl Simko, Violoncello
    Alexander von Heßen, Cembalo

Programm:
Johann Sebastian Bach:
    Triosonate g-Moll BWV 527
    Kontrapunkte Nr. 6 & 9 aus „Die Kunst der Fuge“ BWV 1080

Georg Philipp Telemann:
    Pariser Quartett Nr. 6 e-Moll TWV 43:e4
    Triosonaten a-Moll TWV 42:a1, d-Moll TWV 42:d7 & a-Moll TWV 42:a4

Gregor A. Mayrhofer: Uraufführung eines Auftragswerks für Blockflöte, Violine, Violoncello und Cembalo

Barocke Boygroup. Die Besetzung mit Blockflöte, Geige, Violoncello und Cembalo ist eher ungewöhnlich. Das Erscheinungsbild ist hipp und die Konzertmoderationen sind kurzweilig und sympathisch. Die vier smarten Herren des 2013 in Frankfurt gegründeten Ensembles 4 Times Baroque versuchen gezielt auch ein jüngeres Publikum für ihre Musik zu begeistern. Mit Erfolg, wie die Nominierung des Quartetts als „Nachwuchskünstler des Jahres 2018“ zeigt. Der Name deutet an, dass der Schwerpunkt des Ensembles auf der Barockmusik liegt. Doch 4 Times Baroque können auch ganz anders. Uraufführung gefällig? Der Münchener Komponist Gregor A. Mayrhofer schreibt im Auftrag der BASF ein neues Stück für das Ensemble, das in diesem Konzert seine Premiere erlebt.

Preiskategorie J: Karten zu 25 Euro sind im Webshop, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse (zzgl. 3 Euro) erhältlich.

Veranstaltungsort

BASF-Gesellschaftshaus
Wöhlerstraße 15
67063 Ludwigshafen

 

Bitte benutzen Sie den Parkplatz in der Anilinstraße.

Mehr Musik für weniger Geld!

Tickets für dieses Konzert sind zusammen mit anderen Veranstaltungen der Reihe kostengünstig im Abonnement erhältlich.

Komponistenporträt

Tickets für dieses Konzert sind zusammen mit ausgewählten Veranstaltungen im Sonderpaket "Komponistenporträt" erhältlich.