Global
Ludwigshafen

Aris Quartett

Eckart Runge

Aris Quartett_Sophie Wolter_2.jpg

Aris Quartett ©Sophie Wolter

Aris Quartett

Eckart Runge, Violoncello

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett C-Dur KV 465 „Dissonanzenquartett“

Erwin Schulhoff: Fünf Stücke für Streichquartett

Franz Schubert: Streichquintett C-Dur D 956 

Was als Experiment an der Frankfurter Musikhochschule begann, erwies sich im Nachhinein als musikalischer Glücksfall. Auf Initiative des Kammermusikprofessors Hubert Buchberger wurden die vier Musikerinnen und Musiker des Aris Quartetts 2009 im Jugendalter zusammengebracht – um anschließend die Quartettszene im Sturm zu erobern. Zur prägnanten Namensgebung kam es ganz spontan: ARIS sind die vier Endbuchstaben der vier Vornamen. Mit gleich fünf Preisen waren sie 2016 die Überraschung beim ARD-Musikwettbewerb. Inzwischen spielt das Quartett regelmäßig in den bedeutendsten Konzertsälen der Welt, von der Wigmore Hall in London bis zum Concertgebouw in Amsterdam. Und an der Seite renommierter Musikerkollegen wie dem Cellisten Eckart Runge, dem das Künstlerporträt in dieser Saison gilt. 

Preiskategorie J: Karten zu 26 Euro erhältlich.