Home Link
Global
Ludwigshafen
Global
Ludwigshafen

Concentus Musicus Wien

Gabrielle Cassone
Erich Hörbarth

concentus_musicus_wien_gold.jpg

Concentus Musicus Wien ©Privat

Concentus Musicus Wien
Gabrielle Cassone, Trompete
Erich Hörbarth, Konzertmeister

Programm
Joseph Haydn: Trompetenkonzert Es-Dur Hob. VIIe:1
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759 "Die (Un-)vollendete" (Fassung von Benjamin-Gunnar Cohrs)

19.00 Uhr Maximilian Harnoncourt, Orchestermanager Concentus Musicus Wien, im Gespräch im Kammermusiksaal

"Kunst ist immer neu". Der Concentus Musicus Wien hat Pionierarbeit geleistet und in seiner rund sieben Dekaden andauernden Erfolgsgeschichte der sogenannten historischen Aufführungspraxis den Weg geebnet. Auch nach dem Tod seines 2016 verstorbenen Gründers trägt das Spezialensemble den Geist von Nikolaus Harnoncourt in die Welt hinaus. Dass in der ersten Einspielung nach der Ära Harnoncourts ausgerechnet Franz Schuberts sinfonisches Fragment im Mittelpunkt steht, ist deshalb bestimmt kein Zufall, als wollte man sagen: die Geschichte des Concentus Musicus ist eine unvollendete. Der Musikwissenschaftler Benjamin-Gunnar Cohrs hat die zwei erhaltenen Schubert-Sätze zu einer viersätzigen Sinfonie erweitert. Der dritte Satz basiert auf dem von Schubert skizzierten Scherzo. Als Finale fungiert dessen Rosamunde-Ouvertüre, von der man vermutet, sie könnte als vierter Satz der h-Moll-Sinfonie konzipiert gewesen sein. Im Einführungsgespräch zum Konzert gewährt Harnoncourts Enkel Maximilian, mittlerweile im Management des Orchesters tätig, Einblicke in den Kosmos seiner Familie.

Preiskategorie E: Karten zu 49 / 43 / 35 / 28 / 17 Euro sind nur im Webshop erhältlich.

Veranstaltungsort

BASF-Feierabendhaus
Leuschnerstr. 47
67063 Ludwigshafen

 

Bitte benutzen Sie das Parkhaus in der Karl-Müller-Straße.

concentus_musicus_wien_4-3.jpg

Mehr Musik für weniger Geld!

Tickets für dieses Konzert sind zusammen mit anderen Veranstaltungen der Reihe kostengünstig im Abonnement erhältlich.