Global
Ludwigshafen

"Kurt Schwitters: Ursonate - Ein musikalischer Versuch über Sinn und Unsinn"
Reto Bieri
Patricia Kopatchinskaja

Patricia Kopatchinskaja_Marco Borggreve_2_16-9.jpg

Patricia Kopatchinskaja ©Marco Borggreve

Reto Bieri, Klarinette
Patricia Kopatchinskaja, Violine

Programm
"Kurt Schwitters: Ursonate - Ein musikalischer Versuch über Sinn und Unsinn". Filmvorführung mit Musik und anschließendem Gespräch

Am Beginn seiner Ludwigshafener Residenz steht die Zusammenarbeit mit einer der spannendsten Künstlerpersönlichkeiten der Gegenwart. Die moldauisch-österreichisch-schweizerische Geigerin Patricia Kopatchinskaja hat mehrfach mit innovativen Projekten auf sich aufmerksam gemacht. Gemeinsam mit ihrem langjährigen Kammermusikpartner Reto Bieri nimmt sie sich bei ihrem Gastspiel im BASF-Feierabendhaus eines Schlüsselwerks des Dadaismus an. Kurt Schwitters’ "Ursonate" aus dem Jahr 1923 war zu verstehen als eine künstlerische Reaktion auf die Zumutungen der damaligen Zeit. Knapp einhundert Jahre nach seiner Entstehung scheint das völlig sinnfreie Lautgedicht aktueller denn je. Patricia Kopatchinskaja und Reto Bieri haben ihre ebenso kompromisslose wie unangepasste Version um das abstrakte Element der Musik erweitert und in eine rasante Filmfassung gegossen. Es steht außer Frage, dass nach diesem Erlebnis Redebedarf besteht – im Anschluss an das Konzert stellen sich die beiden Protagonisten den Fragen von Armin Chodzinski, dem künstlerischen Berater und "Artist in Residence" des BASF-Kulturförderprogramms Tor 4.

Preiskategorie H: Karten zu 30 / 25 / 20 Euro sind nur im Webshop erhältlich.

Veranstaltungsort

BASF-Feierabendhaus
Leuschnerstr. 47
67063 Ludwigshafen

 

Bitte benutzen Sie das Parkhaus in der Karl-Müller-Straße.

Patricia Kopatchinskaja_Julia Wesely_16-9.jpg

Porträt Reto Bieri

Erfahren Sie hier mehr über den Komponisten und Dramaturgen Reto Bieri, Porträtkünstler der Jubiläumsaison 2021/22.