Global
Ludwigshafen

Porträt Reto Bieri

Reto Bieri_Marco Borggreve_1_16-9.jpg

Reto Bieri ©Marco Borggreve

Reto Bieri_Marco Borggreve_3_16-9.jpg

Reto Bieri ©Marco Borggreve

Porträt Reto Bieri

Der Schweizer Klarinettist und Improvisator Reto Bieri bewegt sich am liebsten abseits ausgetretener Pfade. Als Intendant des Davos Festivals sorgte er mit ausgefallenen und zutiefst poetischen Themenabenden für Begeisterung. Die Fachpresse feiert ihn im positiven Sinne als "Sonderling" und "famosen Programmspinner".

Aufgewachsen mit Schweizer Volksmusik, nennt Bieri seine Tätigkeit als Tanzmusiker in Wirtshäusern eine unverzichtbare Erfahrung. Wesentlich beeinflusst wurde er durch den Komponisten György Kurtág. Seit 2012 unterrichtet der ausgebildete Grundschullehrer Kammermusik an der Hochschule für Musik in Würzburg. In regelmäßigen Abständen zieht er sich bewusst aus dem Konzertbetrieb zurück und lebt mit seiner Familie abgeschieden in den Schweizer Bergen im Berner Oberland.

Was eine Wespe in einer Cola-Flasche mit Musik zu tun hat, verrät der Klarinettist und Konzertdramaturg in Albumbeitrag No27.

Sonderkonzert
"Kurt Schwitters: Ursonate - Ein musikalischer Versuch über Sinn und Unsinn"

Reto Bieri, Klarinette
Paticia Kopatchinskaja, Violine

25. Jan 22
20.00 Uhr
BASF-Feierabendhaus

Sonderkonzert
"Nach(t)schicht - Ein musikalischer Versuch aus dem Dunkeln"

Reto Bieri, Klarinette & Dramaturgie
META4

04. Feb 22
20.00 Uhr
BASF-Gesellschaftshaus

Kammermusik
"Cardiophonie - Ein musikalischer Versuch am offenen Herzen"

Reto Bieri, Klarinette
Münchener Kammerorchester

15. Mrz 22
20.00 Uhr
BASF-Feierabendhaus