Global
Ludwigshafen

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch

"Palermo Palermo"

10. Dez 21

19.30 Uhr
Theater im Pfalzbau

Tanzthetaer Wuppertal Pina Bausch_Francesco Carbone_(23-9).JPG

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch ©Francesco Carbone

"Palermo Palermo"

Choreografien: Pina Bausch

Pina Bauschs Stück "Palermo Palermo" ist während eines längeren Aufenthalts der Choreografin in Sizilien entstanden. Und auch wenn man in einigen Szenen eine südländische Stimmung ausmachen kann, manche Bilder mit Italien-Klischees spielen, handelt es sich dabei keineswegs um einen Folkloreabend. Vielmehr steht die zerfallende sizilianische Hauptstadt, die sich aller Schwierigkeiten zum Trotz eine stolze Atmosphäre erhalten hat, sinnbildlich für den Überlebenskampf ihrer Bewohner.

Die Menschen sind arm. Der Versuch, das Wenige, das sie haben, festzuhalten, scheitert. Wasser verrinnt zwischen den Fingern. Parfüm verflüchtigt sich. Verzweiflung, Aggressivität und Einsamkeit brechen sich Bahn – doch ihre Würde wollen sich die Menschen nicht nehmen lassen. 

Bausch arbeitet gezielt mit Verfremdungseffekten. Tänzer werden mit Tomaten beworfen oder balancieren Äpfel auf den Köpfen. Bühnentechniker tauchen auf und durchbrechen mit ihren Umbauten das Geschehen. Eine bunte Musikauswahl, die einen orientalischen Schwerpunkt hat und das Läuten der Kirchenglocken zum bedrohlichen Schlagen werden lässt, potenziert die gleichermaßen skurrile wie poetische Szenerie, bis die zunehmend zerfahrene Handlung schließlich völlig auseinanderdriftet und einem offenen Ende entgegenstrebt.

Karten sind über das Theater im Pfalzbau erhältlich.

Veranstaltungsort

Theater im Pfalzbau
Berliner Str. 30
67059 Ludwigshafen