Global
Ludwigshafen

Robin Ticciati
Chamber Orchestra of Europe
Jean-Guihen Queyras

Robin Ticciati_Giorgia Bertazzi_3_23-9.jpg

Robin Ticciati ©Giorgia Bertazzi

Robin Ticciati, Dirigent
Chamber Orchestra of Europe
Jean-Guihen Queyras, Violoncello

Jean-Guihen Queyras_Marco Borggreve_2_16-9.jpg

Jean-Guihen Queyras ©Marco Borggreve

Programm: 
Antonín Dvořák: Cellokonzert h-Moll op. 104
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale"

19.00 Uhr Einführung im Kammermusiksaal: Wolfgang-Armin Rittmeier

Schon mit 13 Jahren wusste Robin Ticciati, dass er Dirigent werden möchte. Mit seinem Debüt bei der Filarmonica della Scala 2005 wurde er der jüngste Dirigent, der in der Historie der Mailänder Scala am Pult stand. Mit seinem fulminanten Auftritt an der Spitze des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin eroberte der Brite im Herbst 2018 auch das Ludwigshafener Publikum im Sturm. Für Ticcati nicht mehr als eine Selbstverständlichkeit: "Ein Künstler ist verantwortlich dafür, sein Publikum zu bewegen". Für das BASF-Konzertprogramm Grund genug, den noch nicht einmal 40 Jahre alten Sympathieträger erneut ins BASF-Feierabendhaus einzuladen. Dieses Mal führt er ein Ensemble an, das die verbindende Kraft der Musik in seinem Namen trägt und herausragende Solistinnen und Solisten aus ganz Europa vereint, das Chamber Orchestra of Europe.  

Preiskategorie B: Karten zu 79 / 71 / 63 / 55 / 39 Euro sind nur im Webshop erhältlich.

Veranstaltungsort

BASF-Feierabendhaus
Leuschnerstr. 47
67063 Ludwigshafen

 

Bitte benutzen Sie das Parkhaus in der Karl-Müller-Straße.

Chamber_Orchestra_of_Europe_Julia Wesely_16-9.jpg

Mehr Musik für weniger Geld!

Tickets für dieses Konzert sind zusammen mit anderen Veranstaltungen der Reihe kostengünstig im Abonnement erhältlich.