Global
Ludwigshafen

Fleur Barron

Fleur Barron_IMG Artists_1.jpg

Fleur Barron ©IMG Artists

Fleur Barron, Sopran

Junge Deutsche Philharmonie

Sir Mark Elder, Dirigent

Programm

„Happy New (Y)Ears“

Zoltán Kodály: Tänze aus Galanta

Luciano Berio: Folk Songs für Mezzosopran und Orchester

Györgi Ligeti: Concerto Românesc

Béla Bartók: Konzert für Orchester Sz 116

Wenn Anfang Januar mit der Jungen Deutschen Philharmonie das selbsternannte Zukunftsorchester im BASF-Feierabendhaus Station macht, beginnt das neue Jahr mit jugendlichem Schwung. Das Ensemble versammelt die besten Studierenden deutschsprachiger Musikhochschulen zwischen 18 und 28 Jahren, die mit Herzblut und voller Tatendrang die Musikwelt von morgen gestalten wollen. Mit neuen Veranstaltungsformaten und einem Fokus auf zeitgenössischer Musik lotet das Orchester seit seiner Gründung 1974 die Grenzen traditioneller Hörgewohnheiten aus. Den Solopart in einem mitreißenden Programm übernimmt die hochgelobte, von Barbara Hannigan geförderte Mezzosopranistin Fleur Barron. Am Pult steht die britische Dirigentenlegende Sir Mark Elder.

PK D: Karten sind zu 49 / 43 / 35 / 28 / 17 Euro erhältlich – Kostenlos im Abonnement der Sinfoniekonzerte