Global
Ludwigshafen

Angélique Kidjo & Alexandre Tharaud 

Angelique Kidjo_Alexandre Tharaud_Fabrice Mabillot.jpg

Angélique Kidjo & Alexandre Tharaud ©Fabrice Mabillot

Angélique Kidjo, Gesang

Alexandre Tharaud, Klavier

Programm: 

„Les mots d'amour“

Dauer ca. 75 min. Keine Pause.

Sie ist es gewohnt, mit ihrer markanten Stimme die Menschen zum Tanzen zu bringen. Er gehört zu den feinsinnigsten Pianisten der Klassikszene. Beide zählen zu den herausragenden Protagonisten ihres jeweiligen Genres – jetzt erkunden sie gemeinsam Neuland. Angefangen hat es eher zufällig. Bei einem Konzert in Paris im Herbst 2020 bat Angélique Kidjo Alexandre Tharaud auf die Bühne, um mit ihr zusammen einen Titel von Charles Aznavour zu interpretieren. Eine Erfahrung, die beide darin bestärkte, diesen Weg weiterzugehen. Das verbindende Element neben dem Verständnis für die musikalische Welt des anderen ist dabei die französische Sprache. So überrascht es nicht, dass sich die mit vier Grammys ausgezeichnete Sängerin aus Benin und der auch schon als Schriftsteller und Schauspieler in Erscheinung getretene ARD-Preisträger für ihr erstes gemeinsames Projekt „Les mots d’amour“ eine exquisite Auswahl an Chansons von Josephine Baker und Edith Piaf, Georges Brassens und Serge Gainsbourgh zusammengestellt haben. Abgerundet wird die außergewöhnliche Kollaboration durch eine gleichermaßen zurückhaltende wie aussagekräftige Inszenierung des Opernregisseurs Vincent Huguet.

Preiskategorie E: Karten zu 50 / 45 / 40 Euro erhältlich.