TOP
Global
Ludwigshafen

Biennale für aktuelle Fotografie

29. Februar bis 26. April 2020 in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen

Das "Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg" hat sich als größtes deutsches Fotoereignis etabliert. DIese erfolgreiche Geschichte findet ihren Ausdruckin der Weiterentwicklung und Umbenennung zur "Biennale für aktuelle Fotografie".

Die Biennale 2020 zeigt dem Titel „The Lives and Loves of Images“ Arbeiten von rund 70 internationalen Fotografinnen und Fotografen. 
Gezeigt werden sechs Ausstellungen in sechs Häusern in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg. Der Kurator der Biennale David Campany widmet sich in seinem Konzept den widersprüchlichen Gefühlen, die Fotografie in Menschen auslösen kann – von leidenschaftlicher Zuneigung bis hin zu starker Skepsis, und legt seinen Schwerpunkt dabei auf zeitgenössische künstlerische Fotografie.

Die Biennale hat die Ausstellungen wegen geschlossener Museen und Ausstellungshäuser ins Netz verlegt.

Peter Miller: Selfportrait (with Headlamp), 2009, Silbergelatineabzug, 20 x 25 cm © Peter Miller

Weitere Informationen zur Biennale für aktuelle Fotografie

Letzte Aktualisierung 1. April 2020