TOP
Global
Ludwigshafen

LU*ludens – ein performatives Denkspiel der Stadt

Auch die Wissenschaft ist vor rechtspopulistischen Attacken nicht sicher: Ihre Freiheit wird zunehmend in Frage gestellt. Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft (HWG) Ludwigshafen möchte dies nicht hinnehmen. Aktion statt Elfenbeinturm, lautet die Devise. Mit dem Projekt „LU*ludens“ geht die Hochschule in die Stadtgesellschaft und fragt gemeinsam mit gesellschaftlichen und künstlerischen Akteur*innen danach, wie sich Demokratie weiterentwickeln kann. Die ganze Stadt wird dabei zur Hochschule. Nach zahlreichen Vortreffen, bei denen der Frage nachgespürt wird, wie Freiheit in Ludwigshafen geht, lädt die HWG (inter)nationale und lokale Akteur*innen aus Stadt, Kunst und Wissenschaft schließlich zu einem etwas anderen Symposium ein: Das „LU*ludens“ wird ein dreitägiges performatives Denkspiel der Stadt. 

 

Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

Ernst-Boehe-Str. 4 // 67059 Ludwigshafen am Rhein

hwg-lu.de/kultur

LU*ludens – die Termine

Fr 9. Oktober, 11:30 
Beginn der Workshops von LIGNA und Rimini Protokoll, Social Innovation Lab, Bismarckstraße 55, Ludwigshafen

Fr 9. Oktober 2020, 20.00
Auftaktveranstaltung, Cinema Paradiso, Hemshofstraße 56, 67063 Ludwigshafen

Sa 10. Oktober 2020
Workshops

So 11. Oktober 2020, 13:30
Präsentation der Workshopergebnisse, Ort wird noch bekanntgegeben

Weitere Workshops mit Steve Valk im November 2020.