TOP
Global
Ludwigshafen

Hurra! Die Arbeit ist weg!? – Handlungsräume

Arbeit sieht tiefgreifenden Veränderungen in der Zukunft entgegen. Manche bisherige Arbeit fällt weg, manche bleibt und verändert sich, neue kommt hinzu. Das Künstlerduo illig und illig entwickelt gemeinsam mit dem COMMUNITYartCENTERmannheim künstlerische Handlungsräume, in denen Fragen zum Thema Arbeit in der Zukunft sinnlich erfahrbar, ausgelotet und verhandelt werden.

Die Künstler installieren Arbeitsräume/Arbeitsstationen als raumbildende, begehbare und mobile Installationen. Die Räume sind komplett aus Pappe eingerichtet, so dass vermeintlich Vertrautes wie Stühle, Regale und Schreibtische fremdartig, ungewohnt, abstrakt wirken. Dort werden die Besucher unter Anleitung der Künstler aktiv und befassen sich mit verschiedenen Aspekten von Arbeit.

Wenn Arbeit weniger, Produktion verstärkt automatisiert und die Arbeitszeiten und Arbeitsorte flexibler werden, dann scheinen die Dinge einen besseren Lauf zu nehmen – oder etwa nicht? Welche Arbeit bleibt und was tritt an die Stelle der verschwindenden Berufe? Wie damit umgehen, wenn Menschen abgehängt werden und die zunehmende Ungewissheit verunsichert?

Die partizipative Installation wird zum Tag der Arbeit am 1. Mai der Öffentlichkeit erstmals zugänglich sein. Zusätzlich wird es Diskussionen und Vorträge zum Thema geben.   

 

COMMUNITYartCENTERmannheim

Laurentiusstraße 16 // 68167 Mannheim

www.communityartcenter-mannheim.de

Hurra! Die Arbeit ist weg!? –
aktuelle Termine

02. Mai – 06. Juni 2019

Partizipative Ausstellung / Installation, Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 17.00 bis 19.00

Führung mit dem Künstlerpaar Illig & Illig nach Vereinbarung montags bis donnerstags unter info@arbeitsagenten.de,
COMMUNITYartCENTERmannheim

Do 16. Mai 2019 19.00

Arbeitsgespräch

Do 06. Juni 2019 19.00
Arbeitsgespräch und Finissage