Global
Ludwigshafen

Shared Reading

basf_tor4_3_shared-reading_kaffeetasse.jpg

„Gemeinsam an Worten wachsen“ Shared Reading in Ludwigshafen:
An Wochenenden im Herbst 2021 sollen Shared Reading Sessions an verschiedenen Orten in Ludwigshafen stattfinden. Ziel ist, Shared Reading stadtweit bekannt zu machen und Interessierte zu gewinnen, die sich als Facilitators ausbilden lassen, um Shared Reading langfristig in der Stadtgesellschaft zu verankern.

Shared Reading ist ein partizipatives Leseformat. Vermittelt durch die Literatur entstehen Begegnungsräume, in denen Menschen niedrigschwellig ins Gespräch kommen. Die ambivalente Komplexität des Lebens findet Raum in der Literatur und den Beiträgen der Leute, die zusammentreffen. Shared Reading Sessions finden in geschützten Räumen für etwa 90 Minuten statt. In einer Session wird Weltliteratur – eine Geschichte und ein Gedicht – laut gemeinsam gelesen. Dabei halten die Teilnehmer*innen inne, um nachzudenken und über das Gelesene und seine Wirkung zu sprechen. Wer zuhört, gehört bereits dazu: Es ist kein Vorwissen nötig, alle können mitmachen, der Eintritt ist frei. Die regelmäßig stattfindenden Sessions werden von ausgebildeten, ehrenamtlich tätigen Facilitators (Leseleiter*innen) geleitet.
In Heidelberg und Wiesloch findet Shared Reading auf Initiative des Kulturhauses Karlstorbahnhof seit Januar 2018 in Seniorenzentren, Buchhandlungen, im Bürgerforum und Mehrgenerationenhaus, in Gemeindezentren, im Montpellierhaus, in der VHS, im interkulturellen Zentrum, im TANKTURM und auf dem Heidelberger Schloss statt.
Seit Sommer 2019 ist am Karlstorbahnhof das Shared Reading Regionalzentrum für Netzwerk, Ausbildung und Beratung entstanden. Ein Pilotprojekt mit einer Schule in Stuttgart wird von drei hier ausgebildeten Facilitators seit Anfang 2020 durchgeführt. Kooperationspartner werden in der gesamten Region gewonnen, perspektivisch sollen flächendeckend Facilitators ausgebildet werden. Seit Ende März 2020 findet Shared Reading in Video-Sessions einmal wöchentlich online statt.

 

Shared Reading und die  Fragestellung „Müssen wir denn noch reden?“
Ja, wir müssen reden und immer wieder anknüpfen, damit unser gesellschaftlicher Zusammenhalt funktioniert und nicht in vereinzelte soziale Gruppen und Filterbubbles zerfällt. Doch wie kommen wir ins Gespräch? Wie kommen wir in einen Austausch miteinander, bei dem wir uns auf Augenhöhe begegnen, den anderen und uns Raum geben können, um zuzuhören und uns mitzuteilen? In dem es nicht auf Schwarz-Weiß, richtig und falsch, gebildet und ungebildet ankommt?

Der rote Gesprächsfaden bei Shared Reading, das kommunikative Geländer, auf das wir uns stützen können, ist die Literatur mit ihrer reichen Sprache und Themenvielfalt nah an den Menschen. Es geht darum, die Texte gemeinsam zu erkunden, die Sicht der Einzelnen darauf hat Gewicht und verdient Gehör. Alle Fragen und Eindrücke sind wichtig, die Beiträge werden wertgeschätzt. Shared Reading zeichnet sich durch lebendiges Denken und Fühlen aus.

Mit Shared Reading werden Begegnungsorte und Strukturen für Dialog, Austausch und kulturelle Teilhabe für alle Gruppen der Stadtgesellschaft geschaffen. Über die Wirkung der Literatur, den Austausch mit den anderen und die Wirksamkeit eigener Beiträge findet eine Bereicherung des Lebens statt, die wohltut und den Blick für neue Möglichkeiten öffnen kann. Gesprächsfähigkeit und Empathie, sich selbst gegenüber und für andere, werden weiterentwickelt.

 

Der Gegenstand für Shared Reading
Der mit Shared Reading verknüpfte Gegenstand ist die Teetasse, die auf den Ursprung von Shared Reading hinweist. Die Literaturprofessorin Jane Davis, die selbst als junge Frau auf der Straße gelebt hatte, hat Shared Reading entwickelt, um die unmittelbare Kraft der literarischen Sprache und Themen mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen.

Eine Tasse Tee gehört zu Shared Reading: Tee einschenken, der Dampf steigt auf, etwas abkühlen lassen, zu sich und eigenen Gedanken kommen.
Es geht hier ums Ankommen, Zeit haben, Willkommen sein. Der Tee verbreitet sein Aroma im Raum – ein Zeichen für Entschleunigung.

Bei einer Tasse Tee ist die richtige Zeit für literarische Geschichten und für Lebensgeschichten, für die verschiedenen Ansichten und Erfahrungen der Menschen, die gemeinsam am Shared Reading teilnehmen.
Was jetzt noch fehlen könnte sind Kekse. 

Shared Reading Online 
11. November & 09. Dezember 2021, jeweils 19.00 bis 20.30 Uhr
Anmeldung unter: wortreich@t-online.de


21. Oktober, 04. & 09. November 2021, jeweils 19.00 bis 20.30 Uhr
Anmeldung unter: wortreich@t-online.de
 

Shared Reading in English Online
20. & 27. October,
03., 10., 17. & 24. November 2021, 6.00 pm to 8.30 pm
For registration contact: ty@shared-reading.de

Heidelberg:


Shared Reading im Seniorenzentrum Caritas Boxberg / Emmertsgrund
Emmertsgrundpassage 1, 69126 Heidelberg-Emmertsgrund
Immer freitags von 15:00 bis 16:30 Uhr

Shared Reading im Seniorenzentrum Diakonie Altstadt
Marstallstraße 13, 69115 Heidelberg-Altstadt
Montag, 04. & 18. Oktober, 15. & 29. November, 13. Dezember, 14:30 bis 16:00 Uhr

Anmeldung unter: shared-reading@karlstorbahnhof.de

Shared Reading in English at Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1 , 69117 Heidelberg-Altstadt
Monday, 08 November, 6:30 to 8 pm
To register email: ty@shared-reading.org
IN ENGLISCHER SPRACHE


Shared Reading im Heidelberger Kunstverein
Hauptstraße 97, 69117 Heidelberg
28. Oktober 2021, 18:00 bis 19:30 Uhr
Anmeldung unter: heidelberg@shared-reading.org

Shared Reading im Gemeindehaus Neuenheim
Lutherstraße 76, 69120 Heidelberg
21. Oktober, 04. & 18. November, 02. & 16. Dezember 2021, jeweils 19.30 bis 21 Uhr

Shared Reading in der Buchhandlung Wortreich
Blumenstraße 25, 69115 Heidelberg
28. Oktober & 25. November 2021, 19:00 bis 20:30 Uhr
Anmeldung unter: wortreich@t-online.de


Mannheim:


Shared Reading im Kulturparkett Rhein-Neckar e. V. 
S 3, 12, 68161 Mannheim
19. Oktober 2021, 18:00 – 19:30 Uhr
Anmeldung unter: msommer.sharedreading@gmail.com

Shared Reading in der Stadtbibliothek Mannheim
Dalberghaus N3, 4, 68161  Mannheim
29. Oktober, jeweils von 18:00 – 19:30 Uhr
In Zusammenarbeit mit dem Kulturparkett Rhein Neckar e.V.
Anmeldung unter: stadtbibliothek.paedagogik@mannheim.de 


Ludwigshafen


Shared Reading im Nukleus
Bismarckstraße 75, 67059 Ludwigshafen
16. Oktober 2021, 16:00 – 17:30 Uhr
Anmeldung unter: kb@shared-reading.org


Shared Reading im Hausboot
Bahnhofstr. 30, 67059 Ludwigshafen
20. November 2021, 16:30 – 18:00 Uhr
Anmeldung unter: kb@shared-reading.org


Shared Reading in der Stadtbibliothek Ludwigshafen
Bismarckstraße 44-48, 67059 Ludwigshafen
29. Oktober 2021, 17:00 – 18:30 Uhr
Anmeldung unter: kb@shared-reading.org


Shared Reading im Mehrgenerationenhaus
Falkenstraße 17-19, 67063 Ludwigshafen
05. November 2021, 15:00 – 16:30 Uhr
Anmeldung unter: kb@shared-reading.org


Speyer

Shared Reading im Alten Stadtsaal

Rathaushof, Maximilianstraße 12, 67346 Speyer
Aktuell keine Termine möglich


Walldorf

Shared Reading in der Stadtbücherei Walldorf
Hirschstraße 15, 69190 Walldorf
22. Oktober, 19. November & 10. Dezember 2021, jeweils 17:30 bis 19:00 Uhr
Anmeldung unter: stadtbuecherei@walldorf.de


Wiesloch

Shared Reading in der Petrusgemeinde Wiesloch
Friedrichstraße 5, 69168 Wiesloch
Aktuell keine Termine möglich
Anmeldung unter: wolfgang.widder@t-online.de oder telefonisch unter 06222 – 50144 (bitte eigene Telefonnummer hinterlassen)


Shared Reading im evangelischen Gemeindehaus Frauenweiler
Alte Bruchsaler Straße 34, 69168 Wiesloch
Aktuell keine Termine möglich
Anmeldung unter: wolfgang.widder@t-online.de oder telefonisch unter 06222 – 50144 (bitte eigene Telefonnummer hinterlassen)


Shared Reading im Bürgerhaus
Schulhof 2, 69168 Wiesloch
Aktuell keine Termine möglich
Anmeldung unter: wolfgang.widder@t-online.de oder telefonisch unter 06222 – 50144 (bitte eigene Telefonnummer hinterlassen)


Shared Reading im öffentlichen Wohnzimmer am Marktplatz
69168 Wiesloch
Aktuell keine Termine möglich
Anmeldung unter: wolfgang.widder@t-online.de oder telefonisch unter 06222 – 50144 (bitte eigene Telefonnummer hinterlassen)


Shared Reading im Gerbersruh-Pavillon Wiesloch
Gerbersruhstraße 67, 69168 Wiesloch
Aktuell keine Termine



Alle Gruppen sind in deutscher Sprache, wenn nicht anders angegeben