TOP
Global
Offensive Bildung

QuaSi - Qualität von Anfang an

Die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität von pädagogischen Prozessen, Strukturen und Ergebnissen ist eine zentrale Aufgabe und Herausforderung von Kindertagesstätten, um eine kontinuierliche Verbesserung der Bildungs- und Erziehungsqualität realisieren zu können.

Ziel des Projektes ist es, die pädagogischen Fachkräfte in Kindertagesstätten auf der Basis des Situations­ansatzes dabei zu unterstützen, die Qualität der eigenen Arbeit in theoretischen Dimensionen zu überprüfen und weiter zu entwickeln. Theoretische Dimensionen sind die Lebensweltorientierung, Partizipation, Gleichheit und Anerkennung von Verschiedenheit, Bildung und Einheit von Inhalt und Form. Zur Umsetzung werden erprobte Ansätze des Qualitätsmanagements eingesetzt.

dv556046a

Kinder haben von Anfang an eigene Rechte und vollziehen die für ihre Entwicklung und Entfaltung notwendigen Schritte durch eigene Aktivität. Diese Sicht bestimmt das Bild vom Kind im Situationsansatz. Erwachsene sind dafür verantwortlich, Kinder durch verlässliche Beziehungen und ein anregungsreiches Umfeld in ihrem Streben nach Weiterentwicklung zu unterstützen.

Die drei Grundwerte Autonomie, Solidarität und Kompetenz bestimmen das professionelle Handeln der pädagogischen Fachkräfte. Pädagogische Fachkräfte unterstützen die Bildungsprozesse der Kinder auf der Grundlage von Beobachtungen. Sie fördern bei jedem Kind die Stärkung seiner Identität, die Zugehörigkeit zur Gemeinschaft und die Auseinandersetzung mit den vielen Fragen der Kinder an die Welt. Die Kinder sollen täglich erleben, dass ihr Wissen und Können das Leben in der Kindertagesstätte verändert. Kinder erfahren so, dass sie gebraucht werden und dass ihre Ideen wichtig sind.

Sprechen Sie uns an:

ISTA Institut für den Situationsansatz

Internationale Akademie Berlin gGmbH (INA)
Frau Katrin Macha
Muskauer Str. 53
10997 Berlin
Tel: 030 - 69 53 999 - 0

Partner des Projektes