TOP
Global
Ludwigshafen

Joblinge goes MINT

„JOBLINGE goes MINT“ ist ein Berufsorientierungsprogramm für geringqualifizierte Jugendliche mit multiplen Vermittlungshemmnissen.

 

Jugendliche können in speziell konzipierten Workshops unterschiedliche MINT-Welten kennenlernen, eigene Fähigkeiten entdecken und werden so für MINT-Berufe als mögliche Ausbildungsberufe sensibilisiert. Für Unternehmen, die sich am Programm beteiligen, entsteht die Möglichkeit, ungezwungen mit der Zielgruppe in Kontakt zu kommen, Vorurteile abzubauen und geeignete Fachkräfte nachhaltig für sich zu gewinnen. Die „JOBLINGE goes MINT“ Ausbildungsbegleitung betreut Jugendliche und Unternehmen nach erfolgreicher Vermittlung zur Sicherung des Ausbildungserfolges. Ziel ist es außerdem einen Pool an MINT-Ausbildungstutoren, die gezielt auf die Bedürfnisse der MINT-Azubis eingehen können und zwischen Unternehmen und Jugendlichen vermitteln, zu etablieren.

Mit Unterstützung der BASF kann das bereits an anderen Standorten erprobte Programm nun auch in der Metropolregion Rhein Neckar ausgerollt werden. 

JOBLINGE ist eine gemeinnützige Organisation für junge Menschen, die Anschluss an die Arbeitswelt suchen. Sie verbindet Qualifizierung in der Praxis mit persönlicher, individueller Förderung und der konkreten Chance, sich einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz aus eigener Kraft zu erarbeiten. Damit das möglich wird, bündelt JOBLINGE das Engagement und die Kompetenzen unterschiedlichster Akteure und Institutionen aus Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Das gemeinsame Ziel ist es, Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen dauerhaft in eine Ausbildung oder Arbeit zu bringen. 

Dieses Projekt wird von BASF SE finanziell gefördert.

Weitere Informationen zu „Joblinge goes MINT“ gibt es unter:

Judith Trueper
+49 621 60-76286
Letzte Aktualisierung 31. Januar 2019