Global
Ludwigshafen

Kiron

Viele junge Menschen, die unfreiwillig ihre Heimat verlassen mussten, wollen in Deutschland ihr Studium fortführen oder ein Studium beginnen. Das ist oft nur schwer realisierbar: Fehlende Sprachkenntnisse stehen im Weg, es müssen formale Voraussetzung erfüllt sein, die Finanzierung eines Studiums wirkt unmöglich. 

Das gemeinnützige Start-up Kiron Open Higher Education ermöglicht Geflüchteten über eine digitale Plattform die Studieneingangsphase als Onlinestudium zu absolvieren, auch wenn sie noch nicht über die notwendigen Deutschkenntnisse oder Dokumente verfügen. Ein Netzwerk aus anerkannten Universitäten und Hochschulen stellen die Lerninhalte der Kurse zur Verfügung und verpflichten sich die Module für das anschließende Präsenzstudium anzuerkennen. 

Im Zeitraum 2017 bis 2020 finanziert BASF 50 kostenlose Studienplätze am „Kiron Campus“ für Geflüchtete, die in der Metropolregion Rhein-Neckar leben. So wollen wir Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Aufenthaltsstatus, dabei unterstützen einen Zugang zu Hochschulbildung und die Chance auf Studienerfolg zu erhalten.

Dieses Projekt wird von BASF SE finanziell gefördert.

Judith Trueper
+49 621 60-76286
Letzte Aktualisierung 31. Januar 2019